english

Freitag, 15 Mai 2020 10:00

Frankreich: EPSF erteilt Zulassung für Gleisumbaumaschine SVB800ME

epsf
Foto EPSF.

Am 13. Mai 2020 erteilte die französische Sicherheitsbehörde EPSF die Zulassung nach Bauart und die Marktzulassung für den Bettungsreinigung und Gleisumbauzug SVB800ME, der in Frankreich auf den Strecken des Eisenbahnsystems verkehren soll.

Der SVB800ME ist ein gezogenes Arbeitsfahrzeug, das mit 100 km/h fahren kann und für die Gleisinstandhaltung vorgesehen ist. Als wahrhafte Fabrik auf Rädern ermöglicht der SVB800ME die Erneuerung von Gleiskomponenten: Schienen, Schwellen, Weichen und Schotter. Die Maschine besteht aus zehn untrennbaren Komponenten, von denen jede eine Funktion ausführt, die zur Ausführung der Arbeit beiträgt. Mit einem Gesamtgewicht von 717 t und einer Länge von fast 200 m ist sie eine leistungsstarke Kombination für Gleisumbau und Schotterbettreinigung, die hauptsächlich für schnell aufeinanderfolgende Baustellen bestimmt ist.

Dieser Zug ermöglicht es, die Strecke täglich am Ende der Arbeitsperiode mit einer reduzierten kommerziellen Geschwindigkeit von 80 km/h nach seinem Einsatz wieder zu befahren.

Dieses Fahrzeug ist ebenfalls Gegenstand einer Arbeitsgenehmigung, die von SNCF Réseau als zuständiger Stelle erteilt wurde.

Es wird von der österreichischen Firma PLASSER&THEURER SA in Zusammenarbeit mit ihrer französischen Tochtergesellschaft FRAMAFER entworfen und hergestellt.

Die SVB800ME wird vom ENORAIL-Konsortium betrieben.

WKZ, Quelle EPSF

Zurück

Nachrichten-Filter