english

Montag, 30 Oktober 2017 07:31

Belgien: Der SNCB-CEO darf Führungspositionen selbst bestimmen

Am Freitag (27.10.17) hat der Verwaltungsrat der SNCB das neue System der Delegierung und Unterdelegation von Befugnissen innerhalb des Unternehmens genehmigt, das dem CEO der SNCB, Sophie Dutordoir, freie Hand bei der Ernennung der engen Mitarbeiter gibt.

Wie mehrere belgische Medien am Samstag berichteten, kann der CEO insbesondere Geschäftsführer und Abteilungsleiter ernennen. Damit will sich Sophie Dutordoir von einer gewissen politischen Einmischung in die Besetzung von Führungspositionen bei der SNCB befreien.

Laut in der Regel gut informierten Quellen wurde der Punkt problemlos angenommen, auch wenn er als konfliktreiches Thema zwischen Sophie Dutordoir und dem Präsidenten des Verwaltungsrates, Jean-Claude Fontinoy (MR), angesehen wurde.

WKZ, Quelle RTBF

Zurück

Nachrichten-Filter