english

Freitag, 05 Juni 2020 09:49

Frankreich: Verkehrsregulierungsbehörde startet Konsultation zu den Service-Einrichtungen

arafer2arafer

Für die Betreiber von Schienengüterverkehrsdiensten wie auch für den Schienenpersonenverkehr, insbesondere zu Beginn der Öffnung der inländischen Dienste für den Wettbewerb, ist der Zugang zu den Dienstleistungsgleisen eine strategische Frage. In diesem Zusammenhang startete die Verkehrsregulierungsbehörde (l'Autorité de régulation des transports) am Donnerstag, den 4. Juni 2020, eine öffentliche Konsultation, um Erfahrungen, Rückmeldungen und Vorschläge der vom Thema betroffenen Akteure zu sammeln.

Diese öffentliche Konsultation steht allen Bahnbetreibern offen, die derzeit oder in naher Zukunft auf dem französischen nationalen Eisenbahnnetz tätig sind oder tätig werden wollen. Sie betrifft alle Eisenbahndienstleistungen, ob Güter-, Personen- oder Werkverkehr.

Die Fragen sind nach fünf Themen gruppiert:

• Bedürfnisse und Nutzung von Service-Gleisen ;
• Standortmanagement und Leitung des Rangierbetriebs (Gestion Opérationnelle des Sites de Tri, GOST) ;
• Standortkomitees;
• Qualität von Angebot und Service;
• Behandlung von Zügen in Ausnahmesituationen.

Antworten auf diese Konsultation sowie alle anderen Beobachtungen oder Beiträge, die sich auf den Rahmen der Konsultation beziehen, können bis zum 30. Juli 2020 eingereicht werden.

WKZ, Quelle Autorité de régulation des transports

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 05 Juni 2020 09:54

Nachrichten-Filter