english

Montag, 08 Juni 2020 10:00

Frankreich: Mit Masken gefüllter Zug in Nanchang gestartet

mask5mask3
Fotos DR SNCF.

Er wird fast 12.000 km zurücklegen und dabei 7 Länder durchqueren, um medizinische Geräte an französische Krankenhäuser zu liefern. Der Hauptakteur an den Kontrollen: der Spediteur Forwardis, der den Weg von der chinesischen Grenze aus organisiert.

mask2mask4

Der Zug verließ Nanchang (Provinz Jiangxi), im Südosten Chinas, am 4. Juni um 10 Uhr chinesischer Zeit (4 Uhr französischer Zeit). Dieser Güterzug mit 41 Waggons legt 11.920 km durch 7 Länder zurück und fährt in Richtung Paris. Dies ist das erste Mal, dass ein solcher Zug diese Reise macht. Nach 20 Reisetagen wird er seine Ladung von 40 Millionen chirurgischen Masken, Ausrüstung für Krankenhauspersonal, Handschuhen, wasserlöslichen Beuteln, kontaktlosen Gelspendern usw. abliefern.

Nanchang-Paris in 20 Tagen

Am Anfang des Projekts stand ein Treffen zwischen BIFP, dem Vertreiber der Marke Hygial, der auf den Verkauf von medizinischen Hygieneprodukten und -geräten spezialisiert ist, und Forwardis, einem auf den Schienengüterverkehr spezialisierten Spediteur der SNCF-Gruppe. Seit dem 15. März hat das BIFP dank der Charterung von 12 Frachtflugzeugen aus China bereits mehr als 100 Millionen Masken und andere medizinische Geräte transportiert. Die Firma suchte jedoch nach einem umweltfreundlicheren Transportmittel für ihre zukünftigen Aufträge. Forwardis seinerseits, das bereits im eurasischen Verkehr präsent ist, verpflichtete sich, in 20 Tagen von Nanchang nach Paris zu fahren.

Bahn 30 Mal billiger als Flugreisen

Für BIFP war der Einsatz des Flugzeugs für seine ersten Importe durch den gesundheitlichen Notstand in Frankreich gerechtfertigt. Auf der anderen Seite ist die Bahnlösung im Hinblick auf Kosten und Tragfähigkeit effizienter. Mit dem Äquivalent von sechs Frachtflugzeugen in einem einzigen Zug sind die Kosten des Bahntransports für eine Maske (0,01 EUR) 30 Mal billiger als die des Lufttransports, was sich günstig auf den Verkaufspreis auswirkt. Und was die Umwelt betrifft, so ist der Kohlenstoff-Fußabdruck des Zuges 15 Mal geringer als der des Flugzeugs. Als Richtwert gilt, dass die Dauer einer Zugfahrt etwa halb so lang ist wie die eines Schiffes.

Andere Züge werden dem gleichen Weg folgen

Zwischen Nanchang und der chinesischen Grenze zu Kasachstan wird der Transport von Cosco Shipping, einem Partner des Projekts, durchgeführt, dann übernehmen Forwardis-Teams den Transport nach Paris. Die Fracht, die vollständig für Krankenhäuser und lokale Behörden bestimmt ist, wird zwischen der Ile-de-France und der Region Auvergne-Rhône-Alpes aufgeteilt.

Weitere Züge sollten in den kommenden Wochen folgen.

WKZ, Quelle SNCF

Zurück

Nachrichten-Filter