english

Sonntag, 14 Juni 2020 18:30

Tschechien: 434.2186 wieder zurück

DSC 0007DSC 0013

Nach ca. 3 Jahren ist die Dampflokomotive 434.2186 ČD (Tschechische Bahn) wieder unter Volldampf. Am Wochenende am 13. und 14. Juni beförderte sie nach ihrer Reperatur zum erstenmal ein Dampzug auf der Strecke Praha-Smíchov - Rudná u Prahy - Hostivice - Praha-Smíchov für die Öffentlichkeit.

DSC 0018DSC 0019
DSC 0025DSC 0029
434 1434 2

Die Bilder sind am 14. Juni Vormittag im Bahnhof Hostivice entstanden. Die Dampflokomotive 434.2186 ist eine klassische Nostalgielok in Prag. Bis zum Ende des regulären Betriebs war sie im BW Praha Vršovice deponiert und sofort als historisches ČSD-Fahrzeug übertragen. Seit den 1980er Jahren war sie ein traditioneller Bestandteil von Jubiläen und nostalgischen Fahrten in und um Prag. 2017 feierte sie ihr 100-jähriges Bestehen. Danach wurde sie mit Ende der Betriebsfähigkeit abgestellt.

In den letzten 3 Jahren wurde die Lokomotive im ČD-Eisenbahnmuseum in Lužná u Rakovník umfassend repariert. Einige Arbeiten wurden mit externen spezializierten Auftragnehmern durchgeführt. Der Kessel wurde in der dafür spezialisierten Firma SEA in Kolín (Elbe) repariert. In der Werkstatt in Meiningen  wurden neue Reifen befestigt. 

Zwei der Bilder Bilder zeigen Abbau und Transport des Kessels aus Lužná u Rakovníka im Jahr 2018 (Quelle ČD-Archiv).

Die tschechoslowakische Lokomotivserie 434.2 wurde in den Jahren 1924 bis 1951 durch Rekonstruktion der Originalserie 434.0 in der Anzahl von 345 Lokomotiven gebaut. Dies waren ursprünglich in Österreich-Ungarn als Baureihe 170 K.k.St.B. hergestellte Lokomotiven, wovon nach 1918 von der Tschechoslowakei 306 übernommen wurden. Weitere 71 Lokomotiven wurden zwischen 1919 und 1921 für die ČSD (Tschechoslowakische Staatsbahn) hergestellt. Bei der ČSD waren sie als 434.0 bezeichnet. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 14 Juni 2020 18:25

Nachrichten-Filter