english

Dienstag, 16 Juni 2020 14:16

Ungarn: Triebfahrzeugführer-Trainees von Rail Cargo Hungaria erhielten die Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer

Die Triebfahrzeugführer-Trainees von Rail Cargo Hungaria, die mit ihrer Ausbildung im Januar 2019 angefangen haben, bestanden die Fahrpraxisprüfung mit guten Ergebnissen und erhielten so die Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer.

Die nächste Herausforderung für die Trainees: Den Erwerb der nötigen Streckenkenntnisse, wobei ihnen das Know-how teilweise nach Möglichkeit im Rahmen von digitalem Unterricht zur Verfügung gestellt wird. Innerhalb kurzer Zeit, planmäßig schon in der zweiten Hälfte des Sommers, können sie selbstständig im Dienst stehen.

Die Stärke des Teams zeigt sich auch gut daran, dass sie – wie auch die anderen Kolleginnen und Kollegen – in einer außerordentlichen Situation standhalten mussten, ihr Enthusiasmus und ihre Motivation haben ihnen aber viel geholfen, die Herausforderungen der Pandemiesituation bewältigen zu können. In dieser schwierigen Zeit beteiligten sie sich sogar an der Reinigung und Desinfektion von Lokomotiven, was sie auch während des Streckenkenntnistrainings fortsetzen werden.

Die Trainees der im Herbst 2019 gestarteten Ausbildung erbringen auch eine gute Leistung: Sie stehen derzeit vor einer der größten Herausforderungen, vor der Infrastrukturprüfung. Während der Pandemiesituation strebte die RCH danach, ihr Training online sicherzustellen, wobei für die Trainees nach Bedarf Tablets zur Verfügung gestellt wurden. Die Gruppe wird jedoch ab 15. Juni zur traditionellen Unterrichtsform zurückkehren. Wenn alles planmäßig läuft, können wir sie schon nächstes Jahr in unserem Team der aktiven Triebfahrzeugführer begrüßen.

Pressemeldung Rail Cargo Hungaria

Zurück

Nachrichten-Filter