english

Dienstag, 16 Juni 2020 18:54

Aufstellung Ce 6/8 II 14270 in Zürich Oerlikon

KrokiinderLuftaufziehen

Am Abend des 15.Juni erfolgte der Strassentransport der Gotthardlok Ce 6/8 II 14270 "Krokodil", die 1921 gebaut und 1969 ausrangiert worden war, an einen Ausstellungsplatz in Zürich Oerlikon vor dem Gebäude von Pricewaterhouse Coopers im sogenannten "Pocketpark" in der Nähe der Kreuzung der Birch- und Binzmühlestrasse, etwa 300 Meter vom Bahnhof Zürich Oerlikon entfernt und ca. 200 Meter von der früheren Montagehalle der Maschinenfabrik Oerlikon, wo vor rund hundert Jahren die elektrische Ausrüstung eingebaut worden war.

36214270 Kreuzung
14270 Neunbrunnenstrasse14270 platziert

Die Lok war ab 1982 in Erstfeld vor dem Depot aufgestellt und nach über 30 Jahren in Wind und Wetter am Verrosten. Zudem musste der Standort geräumt werden im Zusammenhang mit dem Bau des neuen Interventionszentrums für den Gotthard-Basistunnel. Ein in Zürich Oerlikon gegründeter Verein hatte das Ziel, die Lok in der Nähe ihres Ursprungs (elektrischer Teil, der mechanische Teil stammt von der SLM in Winterthur) auszustellen, zur Erinnerung an die Zeit, als Oerlikon ein bedeutender Industriestandort war.

Im Januar 2013 war die Lok in Erstfeld mit zwei grossen Eisenbahnkränen von ihrem kurzen Gleisstück entfernt worden und wurde zunächst in einem alten Lokschuppen eingelagert. 2017 wurde die Lok dann ins Industriewerk Biel der SBB geschleppt, wo sie äusserlich aufgearbeitet wurde. 2018 kam das Krokodil nach Zürich und wurde, da der endgültige Platz nach wie vor nicht bereit war, für 2 Jahre im umzäumten Areal der Firma Bombardier abgestellt.

Gestern erfolgte nun der Strassentransport über etwa 500 Meter und die Lok wurde richtig platziert. Nun sollten unterdessen auch Trieb- und Kuppelstangen montiert sein und später wird es dann auch noch ein Einweihungsfest geben.

Das ganze Projekt von der Idee bis heute dauerte etwa 15 Jahre, mit mehreren Rückschlägen und Planänderungen.

Ein Foto in Erstfeld am 15.01.2013, weitere Fotos in Zürich Oerlikon am 15.06.2020,

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter