english

Freitag, 19 Juni 2020 11:41

Großbritannien: Hitachi hat mit der Produktion der neuen Züge für East Coast Trains begonnen

hitachi1hitachi2
Fotos Hitachi.

Schon vor vier Jahren hatte die britische First Group die Konzession für den Betrieb von Schnellzügen auf der Ostküstenmagistrale zwischen London und Edinburgh im sog. "Open Access", d.h. ohne staatliche Zuschüsse erhalten. In der Zwischenzeit wurde bekannt, dass die First Group diese Schnellzugverbindung im kommenden durch ihre neu gegründete Tochtergesellschaft East Coast Trains betreiben will. Hierfür hatte die First Group bereits im März 2019 den Bau von fünf neuen Elektrotriebzügen bei Hitachi Rail in Auftrag gegeben.

hitachi3hitachi4

Die Produktion der neuen fünfteiligen Züge hat nun, mit leichter Verzögerung aufgrund der Corona-Krise im Hitachi-Werk in Newton Aycliffe begonnen. Im Gegensatz zu den bisher gelieferten Triebzügen der Class 800 für andere Betreiber werden die Einheiten für East Coast Trains nur mit Sitzen in der Standard-Klasse ausgestattet. Die rein elektrisch angetriebenen Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h sollen unter der Baureihenbezeichnung Class 803 zum Einsatz kommen.

Ross Nagle, der Produktionsdirektor bei Hitachi Rail erklärte dazu: "Der Bau dieser Züge für East Coast Trains bedeutet ein neues Kapitel für das Werk von Hitachi Rail. Dies ist für uns ein wichtiger Schritt, da wir unsere Fertigungskapazitäten erweitern und unsere Belegschaft in Newton Aycliffe weiter ausbilden können. Dazu gehört auch eine Investition von 8,5 Mio. GBP in neue Schweiß- und Lackieranlagen. Die gesteigerten Fähigkeiten unserer Mitarbeiter versetzen uns in die Lage, in den nächsten 12 Monaten eine Reihe von wichtigen Aufträgen auszuliefern und unseren Platz als strategisches Produktionszentrum in Nordostengland zu festigen."

Helen Wylde, Geschäftsführerin bei East Coast Trains, ergänzte: "Es ist großartig zu sehen, wie unsere neuen voll elektrischen Züge vom erfahrenen Team von Hitachi Rail in Newton Aycliffe zusammengebaut werden. Wir freuen uns sehr, dass diese Züge auf dem neuesten Stand des emissionsarmen Schienenverkehrs sind, was die Vorteile der Nutzung des Schienenverkehrs für Reisen zwischen London und Edinburgh unterstreicht."

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quellen  Hitachi, BBC, Sky News, ORR

Zurück

Nachrichten-Filter