english

Mittwoch, 24 Juni 2020 16:44

Italien: Regionalzugentgleisung in Triest

triest1triest2
Fotos Vigili del Fuoco.

Ein Personenzug entgleiste am späten Nachmittag des Montags, 22. Juni 2020, bei Kilometer 12 auf dem Gebiet der Gemeinde Triest, bei Miramare. Die Entgleisung des Zuges wurde durch einen Erdrutsch verursacht, der eine Laufachse des ersten Waggons des Zuges traf.

fig7fig2

22 Personen reisten an Bord, und niemand wurde verletzt; es wurde jedoch ein Hubschrauber mit medizinischenm Personal zum Einsatzort geschickt, und die Triester Bahnpolizei war im Einsatz.

Die Feuerwehr des Hauptquartiers in Triest und die Abteilung Opicina griffen ein, koordiniert durch den diensthabenden Offizier, der den Passagieren half, indem er sie mit Geländewagen zu einem Platz transportierte, wo sie vom Gesundheits- und RFI-Personal erwartet wurden. Zwei Passagiere, der Zugführer und der Lokführer, wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. 

GK, Quelle Vigili del Fuoco.

Zurück

Nachrichten-Filter