english

Donnerstag, 25 Juni 2020 09:00

Großbritannien: Grossbritannien: TSA erhält Auftrag zur Lieferung der Antriebsmotoren für die neuen Züge der Docklands Light Railway in London

tsa
Foto pixabay.

Vor einem Jahr hatte der spanische Schienenfahrzeughersteller Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles S.A. (CAF) nach einer internationalen Ausschreibung einen Vertrag zur Lieferung von 43 fahrerlosen Light-Rail-Zügen für das Stadtbahnsystem der Docklands Light Rail (DLR) mit dem Verkehrsbetrieb Transport for London (TfL) abgeschlossen.

Die neuen fünfteiligen Triebzüge werden ca. 87 m lang sein und sollen die derzeit noch eingesetzten ältesten DLR-Fahrzeuge, die Doppeltriebwagen der Baureihen B90 und B92 von Bombardier ersetzen. Traktionssysteme Austria (TSA) hat nun den Auftrag zur Lieferung der Antriebsmotoren für die neuen Triebzüge von CAF erhalten.

Die neuen Fahrzeuge der DLR werden im Gegensatz zu den Vorgängerzügen durchgängig begehbar sein und jeweils drei Rollstuhlplätze je Einheit aufweisen. Zur Ausstattung gehören neben Klimaanlagen moderne Fahrgastinformationsdisplays mit Fahrzeitangaben in Echtzeit sowie Steckdosen für Laptops und Mobiltelefone.

Auch die neuen Light-Rail-Züge der DLR sind für eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h ausgelegt und werden mit Gleichspannung DC 750 V aus einer Stromschiene mit Energie versorgt. Die Lieferung der Triebzüge erfolgt in den kommenden zwei Jahren, so dass sie den Personenverkehr voraussichtlich 2023 aufnehmen können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quellen: CAF, TfL, TSA

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 24 Juni 2020 20:13

Nachrichten-Filter