english

Freitag, 26 Juni 2020 09:21

Österreich: ÖBB upgraden Nahverkehrsflotte in Vorarlberg

talent1
Foto ÖBB/Marek Knopp.

Die ÖBB setzen ab Mitte Juli 2020 bis zur Lieferung der neuen Bombardier Talent 3-Züge die upgegradeten Cityjet Talent 1-Züge im Vorarlberger Nah- und Regionalverkehr ein und heben damit den Komfort für alle Vorarlberger Fahrgäste. "Wir wollen den Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern die Wartezeit auf die neuen Talent 3-Züge erleichtern und tauschen acht ältere Talent 1-Triebwagen mit upgegradeten Cityjet Talent 1-Garnituren aus", so ÖBB Regionalmanager Marcus Ender.

"Mit dem Cityjet Talent 1 bekommen die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger einen Vorgeschmack auf den Talent 3, der sobald als möglich im Vorarlberger Nahverkehr eingesetzt werden soll. WLAN, ein modernes Informationssystem an Board sowie ein neues Innen- und Außendesign im Cityjet Talent 1 geben eine gute Einstimmung auf die neuen Züge."

Zusätzlich zu den Cityjet Talent 1-Garnituren ist in naher Zukunft der Einsatz einer Cityjet DOSTO-Garnitur - der upgegradete Doppelstockzug der ÖBB - für Vorarlberg geplant, bis die Talent 3-Garnituren ihre Zulassung erhalten. "Mit dieser merklichen Qualitätsverbesserung im Nahverkehr wollen wir auch ein Zeichen hin zu den Fahrgästen, dem Verkehrsverbund Vorarlberg und der Landesregierung setzen", so Marcus Ender weiter.

Vorfreude auf Talent 3 ungebrochen

Mit dem Talent 3, der nicht nur in Vorarlberg, sondern in ganz Österreich unterwegs sein wird, setzen wir eine Zuggeneration ein, die den Nah- und Regionalverkehr in Österreich auf ein neues Qualitätsniveau bringt. Die ÖBB unterstützen Bombardier bei der Genehmigung, sehen die Fortschritte der letzten Wochen und sind zuversichtlich, dass der Talent 3 demnächst auf Österreichs Schienen begrüßt werden kann. Wir erwarten, dass Bombardier sämtliche Anforderungen der Behörden für eine rasche Zulassung der neuen Züge lückenlos erfüllt.

Innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Zulassung zum Probebetrieb mit Fahrgästen können bereits zwei Talent 3-Garnituren in Vorarlberg im Einsatz sein. Nach zufriedenstellender Erprobung werden wir damit beginnen, die restlichen Züge in Tranchen von Bombardier abzunehmen - denn alle Garnituren müssen den hohen Qualitätsstandards entsprechen, die man von den ÖBB gewohnt ist, und werden deshalb umfangreich geprüft.

Pressemeldung ÖBB

Zurück

Nachrichten-Filter