Diese Seite drucken
Freitag, 03 November 2017 10:47

Schweden: Drei weitere Corodia Nordic für Östgötatrafiken

ostraf

Alstom wird drei weitere Coradia-Nordic-Züge zusätzlich zu seiner derzeitigen Flotte von 15 Zügen nach Östgötatrafiken liefern. Die neuen Züge werden im Alstom-Werk in Salzgitter, Deutschland, gebaut und im Frühjahr 2019 ausgeliefert. Der nach Östgötatrafiken gelieferte Coradia Nordic besteht aus vier Waggons, ist insgesamt 74 m lang, bietet Platz für bis zu 510 Fahrgäste und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.

Alstom liefert derzeit weitere 30 Züge zu Skånetrafiken. Die neuen Einheiten für Östgötatrafiken stellen eine Erweiterung der Produktlinie dar, insbesondere bezüglich der Karosseriefertigung.

Seit 2002 wurden 280 regionale einstöckige Coradia-EMU in Skandinavien verkauft. Insgesamt wurden in Europa mehr als 3.000 Regionalzüge verkauft, die derzeit in Dänemark, Frankreich, Deutschland, Italien, Luxemburg, Luxemburg, den Niederlanden, Portugal, Spanien, Schweden, Großbritannien und Frankreich verkehren.

WKZ, Quelle Alstom

Zurück