english

Dienstag, 07 Juli 2020 09:00

Grossbritannien: Hitachi Rail und Hyperdrive Innovation haben die Zusammenarbeit für emissionsfreie Triebzüge vereinbart

hyp
Foto Hyperdrive Innovation.

Hitachi Rail und Hyperdrive Innovation haben eine exklusive Vereinbarung zur Entwicklung von Batterien für emissionsfreie Züge und zur Schaffung eines gemeinsamen Produktionszentrums für Batterien in Nordostengland abgeschlossen. Hitachi Rail schätzt aktuell den britischen Markt für die Batterietechnologie von Hyperdrive in Hitachi-Zügen auf über 400 Züge ein.

Die beiden im Nordosten Englnds angesiedelten Hersteller werden nun die Entwicklung von Batterien beschleunigen, die in Massenproduktion hergestellt werden können, um einer neuen Generation von Batteriezügen in Großbritannien emissionsfreien Strom zu liefern. Die Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt zur Herstellung von Batterien im Werk von Hyperdrive in Sunderland und zur Endmontage in der nur 32 km entfernten Fabrik von Hitachi Rail in Newton Aycliffe bei Durham.

"Die Partnerschaft mit Hyperdrive bietet die Möglichkeit, neue Batteriezüge zu bestellen, die sofort einsetzbar sind", sagte Andrew Barr, Präsident und CEO von Hitachi Rail. "Bei der Beschaffung von neuen Zügen bietet sich hier die Gelegenheit, CO2-Emissionen zu sparen sowie eine umweltfreundliche Technologie in Nordostengland und ganz Großbritannien zu fördern."

Der Chef von Hyperdrive, Chris Pennison, ergänzte: "Wir freuen uns darauf, unser Fachwissen und unsere Erfahrung als vertrauenswürdiger Elektrifizierungsspezialist in eine neue Branche einzubringen und eine innovative Organisation wie Hitachi bei der Modernisierung und Dekarbonisierung der britischen Schienennetze zu unterstützen."

Er führte weiter aus: "Bisher sind nur 42% der britischen Eisenbahnlinien elektrifiziert. Britische Züge verbrauchen jährlich 469 Millionen Liter Diesel und stoßen jährlich über 2,4 Millionen Tonnen CO2 aus. Unsere Partnerschaft untermauert die Vision, dass die Bahnindustrie einen wichtigen Beitrag zum Ziel der britischen Regierung leisten kann, bis 2050 keine Nettoemissionen zu verursachen."

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quelle Hyperdrive Innovation, The Engineer

Zurück

Nachrichten-Filter