english

Samstag, 04 November 2017 18:07

Polen/Tschechien: GW Train Regio ab Fahrplanwechsel nach Breslau

Nach 16 Jahren wird der Personenverkehr über den tschechisch-polnischen Grenzübergang Meziměstí - Mieroszów wieder aufgenommen. Der Grund ist der Start neuer Züge zwischen dem polnischen Wrocław (Breslau, Polen) und Adršpach (Adersbach, Tschechien). Auf Antrag der Region Hradec Králové sollen Pesa SA 134 von GW Train Regio jedes Wochenende vom 29. April bis 2. September sowie an Feiertagen der beiden Länder fahren.

Der Fahrplan sieht vier Zugpaare vor: Das erste startet von Breslau, die anderen drei von Wałbrzych (Waldenburg). Zwei Zugpaare fahren nach Adršpach, zwei nach Meziměstí. Der Fahrplan ist vor allem für polnische Besucher gedacht, die gerne das dortige Bergland besuchen.

Die Region Hradec Králové hat mit der Woiwodschaft Niederschlesien vereinbart, den Betrieb der Züge wieder aufzunehmen. Laut dem stellvertretenden Leiter der Region Hradec Králové, Martin Červíček, hat die Verbindung das Potenzial für die Weiterentwicklung zu einer Regionalbahn und könnte die Reisezeit zwischen Wrocław und Hradec Králové oder Prag reduzieren.

WKZ, Quelle Náchodsky Deník

Zurück

Nachrichten-Filter