Diese Seite drucken
Dienstag, 21 Juli 2020 07:05

Bulgarien: Abstimmung über das Design der neuen Smartron-Lokomotiven

bdz1bdz2
Fotos BDŽ PP/Konstantin Planinski - Studio BackOnTrack.

Noch bis zum 31.07.2020 haben die Kunden der BDŽ Personenverkehr EOOD und die Fans der Bahn die Möglichkeit, auf der Website des Unternehmens für ihr bevorzugtes Design der neuen Siemens Smartron-Lokomotiven abzustimmen. Es wurden vier Konzepte mit unterschiedlichen Botschaften und visuellen Empfindungen entwickelt, die ausgewählt wurden und voll und ganz den modernen Trends in der europäischen Eisenbahnszene entsprechen.

bdz3bdz4

Der Autor der Entwürfe ist Konstantin Planinski - Studio BackOnTrack, das zum Team von RailColor-Ziemon, Deutschland, gehört - Experten in der Entwicklung von Entwürfen für rollendes Material für europäische Eisenbahnen. Nach seinen Projekten wurden schon Entwürfe von Siemens Vectron- und Smartron-Lokomotiven der Slowenischen Eisenbahnen sowie eines privaten Eisenbahnunternehmens in Bulgarien erstellt.

Das ausgewählte Design wird Siemens mittels Klebefolie zur Verfügung gestellt, und alle Design- und Baukosten sind im Lieferpreis der neuen Lokomotiven enthalten.

Folgende Entwürfe stehen bereit:

Beflügelt (Bewinged)

Ausgangspunkt für diesen Entwurf sind die Flügel des emblematischen BDŽ-Logos, die sich symmetrisch auf den Lokomotivkabinen befinden. Die Farbpalette ist blaugrün und bezieht sich auf Meer- und Sommermotive, Gedanken über Reisen, Erholung und Urlaub - die Hauptrolle der neuen Lokomotiven für den Betreiber. Zugleich vermitteln die abgerundeten Ecken und der kontrastierende weiße Streifen ein Gefühl von Dynamik und Geschwindigkeit.

Grüne Kraft (Green Force)

In den letzten Jahren gab es bei den europäischen Eisenbahnunternehmen einen klaren Trend, nicht nur die wirtschaftlichen, sondern auch die ökologischen Vorteile dieses Verkehrsträgers gegenüber dem Land- und Luftverkehr hervorzuheben. Daher versucht dieses "ineinandergreifende" Konzept genau das zu symbolisieren - den grünen Strom und die Kraft, mit der BDZ zum Umweltschutz in Bulgarien beiträgt. Der grüne Bereich wird auch mit der Idee von etwas Modernem verbunden und setzt einen neuen Anfang in der Geschichte des bulgarischen Eisenbahnverkehrs.

Der Eisvogel (Kingfisher)

Der Eisvogel ist ein einzigartiger Vogel, der das ganze Jahr über in Bulgarien anzutreffen ist. Obwohl er an Land lebt, ist er ein perfekter Taucher und kann als Bindeglied zwischen zwei Welten gesehen werden. Durch die Bereitstellung von Strecken von Sofia zur Schwarzmeerküste mit emblematischen Zügen wie "Слънчев бряг / Sl"nčev brâg" ist BDZ auch eine Art Verbindung zwischen der Trocken- und der Wasserwelt in unserem Land. Aus diesem Grund wurde dieser Vogel als Symbol gewählt und seine Farben und Formen wurden abstrakt in Form einer Livree dargestellt. Die Wahl eines Vogels (und nicht eines anderen Tieres) ist nicht zufällig, denn die Flügel sind ein Schlüsselelement der Identität des BDZ - sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart.

In der Luft (Airborne)

Das Fluggefühl und die Flügel dominieren auch bei diesem vierten Entwurf und werden durch aerodynamische Formen dargestellt, deren spezifisches Zusammenspiel dieses Konzept ausmacht. Die Helligkeit der Farben ist hier moderater, da das fabrikneue "Capri-Blau" eher die Rolle eines leichten Akzentes als die eines Sockels spielt. Das Konzept versucht, die Sicherheit, die Traditionen, aber gleichzeitig das neue, moderne Gefühl zu zeigen, das die Smartrons im Eisenbahn-Personenverkehr in Bulgarien einführen werden.

Die Abstimmung erfolgt auf der Seite der BDŽ.

WKZ, Quelle BDŽ

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 21 Juli 2020 07:13