english

Mittwoch, 29 Juli 2020 10:00

Österreich: Regionalstadtbahn Salzburg - was ist das?

slb1
Foto kaffeeeinstein/CC BY-SA 2.0.

In Salzburg wird verhandelt, ob sich Stadt-, Landes- und Bundespolitik darauf einigen können, gemeinsam eine teilweise unterirdisch geführte Regionalstadtbahn entlang einer Nord-Süd-Achse zu planen, zu entwickeln und zu bauen. Lok Report berichtete dazu bereits mehrfach.

salzburg1
Grafik Land Salzburg.

Die erste Phase des Projektes soll vom Hauptbahnhof bzw. vom dort bereits tiefgelegten Lokalbahnhof 700 m südlich zum zentralen Mirabellplatz führen. Weitere Projektphasen könnten die eigentliche Altstadt unterqueren und letzendlich in der Bezirkststadt Hallein enden.

Inzwischen hat die Salzburger Landesregierung dazu auch umfangreiche Projektunterlagen auf www.salzburg.gv.at/themen/verkehr/eisenbahn/regionalstadtbahn online gestellt. Dort ist ersichtlich, dass man derzeit andenkt, die Salzach zweimal zu unterqueren und die Trasse am angedachten Ziel Hallein in den ÖBB-Bahnhof einzufädeln.

Besonders interessant und für eine Regionalstadtbahn heute eher ungewöhnlich: Anschlussbahnen für den Güterverkehr werden ausdrücklich in Aussicht genommen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Juli 2020 08:52

Nachrichten-Filter