english

Montag, 03 August 2020 07:05

Irland: Studie Schnellfahrstrecke Belfast - Dublin - Cork

Enterprise Peter Pohlmann

Wie das irische Magazin The Journal  berichtet, haben sich die Regierungen von DUBLIN und BELFAST darauf geeinigt, eine umfassende Studie über die Möglichkeit einer Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnstrecke Belfast-Dublin-Cork durchzuführen.

Im Anschluss an das Treffen des Nord-Süd-Ministerrats im Dubliner Schloss sagte Taoiseach (Ministerpräsidenten) Micheál Martin am 31.Juli. vor den Medien, dass sie grenzüberschreitende Infrastrukturprojekte wie die Eisenbahnlinie diskutiert hätten.

Martin sagte, ein solches Projekt hätte enorme wirtschaftliche und touristische Vorteile für die gesamte Insel, und erklärte, man müsse daran arbeiten, die wichtigsten städtischen Gebiete der Insel miteinander zu verbinden.

Die Idee eines Hochgeschwindigkeitszuges zwischen den Städten ist nicht ganz neu.

Der Tánaiste (Vize-Ministerpräsidenten) Leo Varadkar brachte das Projekt im vergangenen Jahr zur Sprache, als der britische Premierminister Boris Johnson die Idee des Baus einer Brücke zwischen Großbritannien und Nordirland ansprach.

Während Varadkar sagte, er sei daran interessiert, mit Johnson über Projekte zwischen den beiden Nationen zu sprechen, hielt er eine Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverbindung zwischen Dublin, Belfast und Cork für eine realistischere Idee.

Das Foto von Peter Pohlmann zeigt einen Enterprise von Belfast bei der Einfahrt in Dublin.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quelle The Journal

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 03 August 2020 07:18

Nachrichten-Filter