english

Mittwoch, 05 August 2020 15:00

Tschechien: HEX-Triebwagen bei LEO Express

krehl hex02krehl hex07

Wer sich fragt, wo die vom Land Sachsen-Anhalt finanzierten Triebwagen für den Harz-Elbe-Express nach ihrer ersten Einsatzzeit hingekommen sind, findet die Antwort in Tschechien. Das im Fernverkehr tätige Unternehmen LeoExpress hat eine Ausschreibung im SPNV, der Region Pardubice gewonnen und setzt dort die ehemaligen HEX Triebwagen ein, die zuvor zwischen Halle und Goslar, sowie Halberstadt-Thale und Magedburg im Einsatz waren.

krehl hex08krehl hex10
krehl hex03krehl hex03
krehl hex05krehl hex06
krehl hex09krehl hex01

Da LeoExpress nicht alle Triebwagen braucht, wurden einige Fahrzeuge an die Deutsche Bahn Tochter Arriva weitergereicht.

Für den SPNV hat LeoExpress das Unternehmen LeoExpress Tenders gegründet und fährt SPNV von Prag bis Hanušovice. Wobei der Abschnitt Dol. Lipka - Hanušovice nur an Wochenenden bedient wird. Haupteinsatz ist zwischen Ústí nad Orlici und Lichkov, wo Anschluss an die Züge nach Polen besteht.

Neben Steckdosen und WLAN wurden auch neue Tische eingebaut und die 1. Klasse entfernt. Die Triebwagen machen ein neuwertigen Eindruck und wurden vollständig erneuert. Beim Personal und den Fahrgästen kommen die Triebwagen sehr gut an.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter