english

Freitag, 10 November 2017 11:31

Schweden: Historischer Lokschuppen Riksgränsen wird Luxushotel

rls

Der historische Rundlokschuppen Riksgränsen. Foto aus der Sammlung Sveriges Järnvägsmuseum, KDAA16911.

Der alte Rundlokschuppen aus dem Jahr 1902 in Riksgränsen soll ein exklusives Luxushotel werden. Das Projekt stößt aber auf den Widerstand von Vereinen, die das kulturelle Gebäude erhalten wollen. Die Pläne für das neue Hotel enthalten ein Paket aus verschiedenen exklusiven Aktivitäten, kombiniert mit hochwertigen Speisen und Getränken und umgeben von einer rauhen Wildnis.

"Dies ist ein einzigartiger Ort in Europa, möchte ich sagen, um hier Ski- und sogar Sommeraktivitäten zu praktizieren. Es ist eine der letzten Wildnisse Europas, und Sie kommen ganz einfach aus ganz Europa hierher", sagt Miteigentümer Clas Darvik gegenüber dem Schwedischen Fernstehen SVT.

Das Projekt stieß aber auf den Widerstand von Verbänden, die die industrielle Kulturbauten erhalten wollen. "Wir wollen die Ruine des Lokomotivschuppens als große historische Industriegeschichte behalten", sagt Steingrim Sneve vom Landbesitzer- und Nutzerteam Rombaksbotn.

Das Hotelprojekt kostet 62 Mio. SEK und bietet Platz für 28 Gäste in 14 Zimmern. Das Hotel wird auch ein Restaurant, eine Bar und einen Ruhebereich umfassen. Die Eröffnungsfeier ist für Ostern 2018 geplant.

Bengt Dahlberg, WKZ, Quelle SVT

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 10 November 2017 11:41

Nachrichten-Filter