english

Donnerstag, 10 September 2020 08:00

Litauen: Litauische Eisenbahngruppe schlägt eine Dividende von 38 Mio. EUR vor

ltg

Die größte Eisenbahngruppe in den baltischen Staaten, Lietuvos Geležinkeliai (LTG), schlägt dem Aktionär des litauischen Staates vor, für die Ergebnisse des Jahres 2019, in dem alle Unternehmen der Gruppe einen Nettogewinn von 58,1 Mio. EUR erwirtschaftet haben, eine Dividende von 38 Mio. EUR zu zahlen.

Im vergangenen Jahr erhielten alle Unternehmen der LTG-Gruppe zusammen 505,5 Mio. EUR an Einnahmen, ein Plus von 10 Mio. EUR gegenüber 495,8 Mio. EUR im Jahr 2018.

LTG Cargo, das Unternehmen der LTG-Gruppe, das die Gütertransportaktivitäten übernommen hat, beförderte insgesamt 55,2 Mio. t Fracht - 2,8 Prozent weniger als im Vorjahr (56,8 Mio. t).

LTG Link hat insgesamt 5,5 Mio. Passagiere befördert - 6,7 Prozent mehr als vor einem Jahr (5,2 Mio. Passagiere).

Die LTG Infra, das Unternehmen, das das Eisenbahnnetz des Landes verwaltet, verzeichnete unterdessen im vergangenen Jahr eine Auslastung von 32,5 Mrd. tkm gegenüber 33,5 tkm im Vorjahr, ein Rückgang von 3%, der hauptsächlich auf ein etwas geringeres Frachtaufkommen zurückzuführen ist. Dies ermöglichte es der LTG Infra jedoch, die Eisenbahninfrastruktur sowie Erneuerungs- und Entwicklungsprojekte aktiver umzusetzen, wofür LTG Infra im Jahr 2019 86,7 Mio. EUR bereitgestellt hat, gegenüber 63 Mio. EUR im Jahr 2018.

Im vergangenen Jahr führte Lietuvos Geležinkeliai ein strategisch wichtiges Entflechtungsprogramm durch - die Aktivitäten des Unternehmens in den Bereichen Fracht, Personenverkehr und Infrastrukturmanagement wurden in verschiedene Tochtergesellschaften aufgeteilt. Im Juli dieses Jahres wurden sie umbenannt und damit das Transformationsprogramm der LTG-Gruppe abgeschlossen.

Die Gruppe besteht aus der Holdinggesellschaft Lietuvos Geležinkeliai (kurz LTG), dem Frachtunternehmen LTG Cargo, dem Personenverkehrsunternehmen LTG Link und der der Infrastrukturverwaltung LTG Infra. Zur Gruppe gehören auch das Lokomotivreparaturwerk Vilnius (Vilniaus lokomotyvų remonto depas, VLRD), das Eisenbahnbauzentrum (Geležinkelio tiesimo centras, GTC) und andere Tochtergesellschaften.

WKZ, Quelle LTG

Zurück

Nachrichten-Filter