english

Freitag, 11 September 2020 08:00

Polen: UTK plant neue Auflage eines Eisenbahnfachbegriff-Registers

Kann ein Huhn ein Specht sein, warum kann ein Vierkantbesitzer alles in einem Personenwagen? Mehr als 200 solcher und ähnlicher Slogans sind im "Kleinen Wörterbuch des Eisenbahnjargons" zu finden, das von der polnischen Eisenbahnagentur UTK herausgegeben wird. Derzeit wird eine neue Ausgabe des Wörterbuchs vorbereitet und die UTK lädt alle zur Zusammenarbeit ein.

Die Sprache der Eisenbahner enthält, wie jede Berufsgruppe, viele Fachbegriffe. Es gibt jedoch keinen Mangel an Begriffen, die Sie überraschen und zum Schmunzeln bringen können. Ein Orthopäde (ortopeda) ist zum Beispiel ein Begriff, der für Kompositionen mit unbequemen Kunststoffsitzen (die glücklicherweise inzwischen außer Gebrauch gekommen sind) verwendet wird. Und der Ziegelstein (cegłą) wurde das Gesamtnetzkursbuch der PKP verwendet (Volumen und Gewicht glichen einem Ziegelstein).

Aus diesem Grund hat das Amt für Eisenbahnverkehr 2017 ein "Kleines Wörterbuch des Eisenbahnjargons" ("Mały Słownik Żargonu Kolejowego") geschaffen. Viele Begriffe sind nur wenigen bereits bekannt. Generationswechsel führen auch zu einem Wechsel der Sprache. Deshalb bewahrt das Buch neben der Unterhaltung auch einen Teil der Eisenbahngeschichte in Polen.

Das Buch wurde erstmals auf der TRAKO-Messe im September 2017 vorgestellt. Später erschien es auf der UTK-Website zum Download. Drei Jahre lang wurde es fast 20 Tausend Mal heruntergeladen.

"Wir hören allen zu, die mit der Eisenbahn zu tun haben: Fahrgäste, Unternehmer und Eisenbahner. Um einander gut zu verstehen, ist es wichtig, die gleiche Sprache zu sprechen", sagt Ignacy Góra, Präsident des Amtes für Eisenbahnverkehr. "Deshalb haben wir ein kleines Wörterbuch des Eisenbahnjargons vorbereitet. Worte, die bei der Eisenbahn verwendet werden, werden oft mit einem Augenzwinkern von Salz und Humor erklärt", fügt Ignacy Góra mit einem Lächeln hinzu.

Am 09.09.2020 wurde beschlossen, das "Wörterbuch" aufzufrischen und zu aktualisieren. "Wir laden langjährige Eisenbahner, Liebhaber und all jene ein, die die Sprache der Eisenbahner kennen und verstehen. Die aktuelle Version der Publikation ist auf der UTK-Seite erhältlich. Lesen Sie die erste Ausgabe und schicken Sie uns Ihre Kommentare zu den bisher veröffentlichten Beiträgen und Ihre eigenen Vorschläge für neue Beiträge."

"Wenn Sie feststellen, dass ein Eintrag fehlt - senden Sie einen Vorschlag an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, indem Sie das Wort "Wörterbuch" (słownik) in den Titel der Nachricht setzen. Wir werden versuchen, alle Vorschläge in die nächste Ausgabe des Eisenbahnwörterbuchs aufzunehmen. Bitte senden Sie Ihren Vorschlag bis zum 25. September ein."

WKZ, Rüdiger Lüders, UTK

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 11 September 2020 08:20

Nachrichten-Filter