english

Samstag, 12 September 2020 14:00

Frankreich: CAF und Skoda sind am Alstom-Werk Reichshoffen interessiert

Die Delegationen der Kandidaten für die Übernahme des Regionalzugmontagewerks in Reichshoffen, Bas-Rhin, gaben sich nacheinander die Hände, seit Alstom im Juli seine Verkaufsabsicht angekündigt hatte. Dazu gehören die russische TMH, die spanische Talgo und CAF sowie die tschechische Skoda. Nur die beiden letzteren haben Berichten zufolge eine Absichtserklärung eingereicht.

Auf der Seite der Absagen scheint der deutsche Konkurrent Siemens kein Interesse an diesem Werk zu haben, das 780 Mitarbeiter hat. Was TMH betrifft, so macht die 33-prozentige Beteiligung von Alstom an TMH ein Angebot unwahrscheinlich, da der Verkauf die Anforderungen der Europäischen Kommission für die Übernahme von Bombardier Transport erfüllen muss.

Die Kandidatur hat auch in der Region für große Aufregung gesorgt. Bei der Sitzung des Sozial- und Wirtschaftsausschusses (comité social et économique, CSE) am 3. September sprachen sich die Gewerkschaften des Werks (CFDT, CFE-CGC, CGT und FO) alle gegen den Plan aus, die Aktivitäten des Standorts mit Blick auf seinen Verkauf zu trennen.

WKZ, Franz A. Roski, Quelle La Lettre A, DNA

Zurück

Nachrichten-Filter