Diese Seite drucken
Montag, 13 November 2017 13:14

Italien: 27 weitere Coradia Meridian "Jazz" für Trenitalia

jazz

Alstom wird ab Sommer 2018 27 weitere Coradia Meridian "Jazz"-Regionalzüge an die italienische Bahngesellschaft Trenitalia für die Regionen Italiens liefern. Mit diesem neuen Auftrag, der einer Optionsausübung des 2012 unterzeichneten Vertrags entspricht, erhöht sich die Jazz-Zugflotte von Trenitalia auf 118 Einheiten. Der Auftrag beläuft sich auf 170 Mio. Euro, die Lieferung wird voraussichtlich im Sommer 2019 abgeschlossen sein.

Das neue EMU kann mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h fahren und ist dank seines niedrigen Bodens für alle zugänglich. Coradia Meridian ist zu 95% recycelbar und umweltfreundlich. Der neue Zug verfügt über eine großzügige Innenausstattung und eine Vielzahl von Serviceleistungen an Bord, wie z. B. eine Videoüberwachungsanlage, einen Fahrgast-Info-Point, eine Tonanlage, Blindenschrift und 220-Volt-Steckdosen für Telefone und Laptops.

Jazz ist ein zuverlässiger Zug, der bei Reisenden beliebt und bereits in 12 Regionen Italiens im Einsatz ist. Die Coradia Meridian "Jazz"-Züge werden von Alstom in Italien entworfen und hergestellt. Die Entwicklung der Projekte, die Herstellung und Zertifizierung erfolgt größtenteils am Standort Savigliano in Cuneo. Traktionssysteme und Rangierlokomotiven werden am Alstom-Standort in Sesto San Giovanni (in der Nähe von Mailand) konstruiert und hergestellt. Die Signalanlagen werden vom Werk Bologna geliefert.

WKZ, Quelle Alstom

Zurück