english

Dienstag, 14 November 2017 07:35

Schweden: Start der Bauarbeiten für Ostlänken

Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein großer Schritt für die Menschheit: Am Montag wurde der erste Spatenstich als Beginn der Konstruktion der Hochgeschwindigkeitsstrecke Ostlänken zwischen Järna und Linköping gesetzt. Kardonbanan ist eine fünf Kilometer lange Strecke für den Güterverkehr zwischen Åby an der der Södra Stambanan nördlich von Norrköping und dem Hafen Händelö.

kardon

Die Kardonbanan ist Voraussetzung, um Raum für die Umfahrung von Norrköping durch Ostlänkens zu schaffen. "Es ist ein historischer Tag, an dem wir eine Infrastruktur beginnen, die 235.000 Arbeitsplätze bereit stellt. Es ist Zeit für Investitionen nach Jahren der Zurückhaltung," sagte Infrastrukturminister Tomas Eneroth, der zusammen mit der Generaldirektorin von Trafikverket, Lena Erixon, am Montag dem Baubeginn beiwohnte.

Am gleichen Tag unterzeichneten auch die Region Östergötland und Sörmland die Abkommen mit zur Kofinanzierung des Bahnhofs und der Umgebung.

Bengt Dahlberg, WKZ, Quelle SVT

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 13 November 2017 21:16

Nachrichten-Filter