english

Montag, 21 September 2020 13:40

Estland: EU-Kommission unterstützt Estland bei der Steigerung der Effizienz seines Verkehrssektors

Die Europäische Kommission hat Estland in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Verkehrsforum (ITF) der OECD im Rahmen des Programms zur Unterstützung der Strukturreform (SRSP) bei der Ausarbeitung eines neuen Verkehrs- und Mobilitätsentwicklungsplans für den Zeitraum 2021-2035 unterstützt.

Das Ergebnis des Unterstützungsprojekts, eine Analyse des Verkehrssektors in Estland, wurde heute im Rahmen einer Veranstaltung in Tallinn vorgestellt. Die Analyse konzentriert sich auf die wichtigsten Herausforderungen und Chancen, denen sich der estnische Verkehrssektor gegenübersieht, und identifiziert die Bedürfnisse des Landes in Bezug auf Infrastruktur und Reformen.

Der Abschlussbericht enthält Empfehlungen zur Ausrichtung der Reformen und sammelt bewährte Praktiken aus anderen Mitgliedstaaten. Die Ergebnisse des Projekts sollen Estland dabei helfen, eine bessere Verkehrspolitik zu entwickeln und letztlich dazu beitragen, die CO2-Emissionen zum Wohle seiner Bevölkerung und seiner Unternehmen zu reduzieren.

Das SRSP bietet allen EU-Ländern Fachwissen für die Umsetzung von wachstumsfördernden Reformen. Die Unterstützung erfolgt auf Anfrage und ist für den begünstigten Mitgliedstaat maßgeschneidert. Seit 2017 hat das Programm über 1.000 Reformprojekte in allen 27 Mitgliedstaaten unterstützt.

WKZ, Quelle EU-Kommission

Zurück

Nachrichten-Filter