english

Mittwoch, 30 September 2020 10:00

Bulgarien: Bombardier gründet neuen Rechtsträger und eröffnet Projektmanagement-Büro in Sofija

Bombardier Transportation hat einen neuen Rechtsträger in Bulgarien sowie ein Projektmanagementbüro in der Hauptstadt Sofija gegründet. Bombardier Transportation Bulgaria LLC wird Bombardier in die Lage versetzen, seine Unterstützung für bestehende und zukünftige Bahnprojekte im Land zu verstärken und weiterhin eng mit den Bulgarischen Eisenbahnen sowie lokalen Partnern und Zulieferern zusammenzuarbeiten.

"Angesichts der umfangreichen Bahnmodernisierung, die in Bulgarien im Gange ist, stellt dieses neue Büro einen bedeutenden Meilenstein im Engagement von Bombardier in diesem wachsenden Markt dar. Wir haben durch unsere laufenden Signalisierungsprojekte bereits eine starke Arbeitsbeziehung mit der Bulgarischen Bahn und freuen uns darauf, mit unserem breiten Portfolio an Produkten und Dienstleistungen einen weiteren Beitrag zur Entwicklung des Schienenverkehrs und zur Unterstützung der Kapazitäten in Bulgarien zu leisten", sagte Richard Hunter, Präsident Rail Control Solutions, Bombardier Transportation.

Bombardier ist 2017 erfolgreich in den bulgarischen Markt eingetreten, um eine BOMBARDIER INTERFLOER 200 Hauptsignalisierungslösung auf den Strecken Skutare - Orizovo und Sofija - Elin Pelin zu installieren. Im Jahr 2019 erhielt Bombardier einen weiteren Großauftrag zur Planung und Installation eines INTERFLO 250 ERTMS Level 1 Signal- und Telekommunikationssystems auf 300 km der Eisenbahnstrecke Plovdiv - Burgas - eines der wichtigsten Eisenbahnsignalisierungsprojekte der letzten Jahre in Europa.

Bombardier Transportation Bulgaria LLC ist eine 100-prozentige Rechtsperson von Bombardier Transportation mit Sitz in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Sie wird von den Mitgliedern des Board of Directors geführt: Costel Antonello Grozea, geschäftsführender Direktor, Marco Palazzo, geschäftsführender Direktor, Erika Gomez, Direktorin und Daniel Proychev, Direktor.

Diese Gruppe von talentierten Fachleuten mit lokalen Kenntnissen freut sich darauf, weiterhin ihr Fachwissen im Schienenverkehr in Bulgarien einzubringen und gleichzeitig die Präsenz von Bombardier in diesem strategischen Markt auszubauen.

WKZ, Quelle Bombardier

Zurück

Nachrichten-Filter