english

Mittwoch, 07 Oktober 2020 09:00

Lettland: Geschlossener Wettbewerb für den Entwurf des Salaspils-Frachtterminals angekündigt

salaspils
Foto Rail Baltica.

Der Rail Baltica-Projektumsetzer in Lettland, Eiropas Dzelzceļa Līnijas, hat einen geschlossenen Wettbewerb für den Bau und die Autorenaufsicht des intermodalen Frachtterminals Salaspils TEN-T angekündigt.

Der Wettbewerb wird in zwei Phasen stattfinden. In der ersten Phase erfolgt die Auswahl der Bewerber, in der zweiten Phase die Einreichung und Bewertung der Angebote der Bewerber, gefolgt vom Abschluss der Beschaffungsverträge.

Der Wettbewerb fordert erfahrene Planer: Der Bewerber muss über Berufserfahrung verfügen, die mit dem Entwurf eines intermodalen Umschlagterminals für den Güterverkehr in den letzten sieben Jahren verbunden ist, einschließlich 1435-mm-Gleisanlagen mit der Möglichkeit, mehrere Güterzüge gleichzeitig zu bedienen; Entwurf eines Containerlagerplatzes; Entwurf eines 1520-mm-Eisenbahnfrachtbahnhofs mit einer bestimmten Anzahl von Verladegleisen; Projektierung von Eisenbahngleisen für den Straßentransport, sowie den Entwurf von Straßenzufahrten.

Damit dieses Projekt reibungsloser abläuft und der potentielle Gewinner des Wettbewerbs sich sofort an die Arbeit machen kann, wird die Dokumentation des Bauplans derzeit von einer Vereinigung, bestehend aus Egis Rail, DB Engineering & Consulting und Olimps Rigas, nach Angaben von Eiropas Dzelzceļa līnijas erstellt.

Frist für die Einreichung von Angeboten für die erste Phase des Wettbewerbs ist der 20. November 2020. Die Dauer des Vertrags beträgt 27 Kalendermonate ab Inkrafttreten des Vertrags. Die Dauer der Autorenaufsicht reicht bis zur Inbetriebnahme des Baus. Der Beschaffungsvertrag wird vom Finanzierungsinstrument Connecting Europe Facility (CEF) mitfinanziert.

Die Dokumentation des Wettbewerbs ist im Electronic Procurement System zu finden.

Der TEN-T-Terminal Salaspils, der mit der 1520-mm-Schiene und der Rail-Baltica-Kernstrecke in europäischen Standardspurweite von 1435 mm verbunden ist, wird die Annahme, den Transport und die Logistik von Gütern übernehmen.

WKZ, Quelle Rail Baltica

Zurück

Nachrichten-Filter