english

Freitag, 17 November 2017 12:30

Schweden: Joakim Landholm verlässt Hector Rail

 

Nach Angaben einer Quelle im Unternehmen wird Joakim Landholm, CEO der Gruppe Hector Rail AB, aus "persönlichen Gründen" das Unternehmen verlassen. Wie das normalerweise gut informierte Lokführer-Forum Lokforaren berichtet, bleibt er jedoch noch einige Monate im Amt, damit Hector Rail einen Nachfolger suchen kann. Joakim Landholm wurde erst vor einem Jahr von SAS rekrutiert.

Bei Hector Rail gab es mehrere Wechsel in letzter Zeit. Im Dezember 2016 hat der Gründer und damalige CEO der Gruppe Hector Rail, Mats Nyblom, seinen Job aufgegeben und hat die neue Eisenbahngesellschaft Saga Rail gegründet. Sein Nachfolger wurde Joakim Landholm.

Im April wurde ein neuer CEO von Hector Rail AB ernannt, der Britte David Knowles. Sicherheitschef Hans-Åke Gustavsson hat vor wenigen Wochen das Handtuch geworfen, ihm folgte Lee Bayliss. Auch die ehemalige Betriebsleiterin Marie Dagerholm ist nicht mehr im Amt.

Alle Veränderungen im Management und organisatorische Änderungen haben Spuren hinterlassen, so wurden die Sicherheitsmaßnahmen von der norwegischen Eisenbahnbehörde SJT kritisiert.

Bengt Dahlberg, WKZ, Quelle Lokforaren

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 17 November 2017 12:38

Nachrichten-Filter