english

Donnerstag, 16 November 2017 10:51

Großbritannien: Erstes Baby in Waterloo Station geboren

 waterl

Mutter und Vater mit Baby Reign und Stationskontrollleiterin Justyna Syla von Network Rail.

In London Waterloo wurde Geschichte mit dem ersten Baby geschrieben, das auf dem Bahnhof geboren wurde: einem Jungen namens Reign. Die Mutter reiste am 16. Oktober dieses Jahres von Woking aus nach London Waterloo. Fünf Minuten vor ihrem Einsteigen in den Bahnhof erzählte sie einem Zugführer, dass sie kurz davor war, ihr Kind zu bekommen. Die Wache rief sofort das Stationskontrollteam an, das Personal schickte, um sie am Bahnsteig 13 abzuholen und einen Krankenwagen zu rufen.

Allerdings wollte das Baby nicht warten und wurde um 16.10 Uhr im Erste-Hilfe-Raum geboren. Nach der ärztlichen Untersuchung wurde die ganze Familie ins St. Thomas' Hospital gebracht.

Die Mutter sagte anschließend: "Die Mitarbeiter haben sich sehr gut um mich gekümmert und es so einfach wie möglich gemacht. Wir hatten gehofft, Reign würde warten, aber er gab uns keine Chance. Der Himbeerblättertee, den ich getrunken habe, muss wirklich funktioniert haben!"

Justyna Syla, die Leiterin der Stationskontrolle von Network Rail, war die erste, die den Anruf aus der Zentrale entgegennahm. Sie sagte: "Alles geschah so schnell und alle reagierten gut auf die Situation - es war für mich eine Premiere und etwas, das lange in Erinnerung bleiben wird."

Lauren Smith, Hebamme aus dem Geburtshaus in St. Thomas' Hospital, sagte: Wir haben viele Patienten, die uns von Waterloo aus besuchen, aber normalerweise sind sie nicht so jung!

Quelle Network Rail

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 16 November 2017 10:56

Nachrichten-Filter