english

Montag, 12 Oktober 2020 09:00

Schweden: BDX Företagen übernimmt Wartung auf der Malmbanan

bdx
Foto BDX Företagen.

Der schwedische LKW-Fuhrunternehmer BDX Företagen AB hat am 07.10.2020 bekannt gegeben, die Ausschreibung für den Betriebs- und Instandhaltungsauftrag Norra Malmbanan im Wettbewerb mit mehreren anderen grossen Bahnunternehmen gewonnen zu haben. Der Auftrag wird Neueinstellungen von bis zu 70 Personen umfassen.

Der Betriebs- und Instandhaltungsvertrag tritt im Oktober 2021 in Kraft und hat eine Laufzeit von fünf Jahren mit der Möglichkeit einer Verlängerung um weitere zwei Jahre. Insgesamt beläuft sich die Ausschreibungssumme für den Auftrag auf knapp über 1 Mrd. SEK (96 Mio. EUR).

Es handelt sich dabei um Betriebs- und Unterhaltsarbeiten auf den Bahnstrecken Riksgränsen - Murjek und Kiruna - Svappavaara, einem Abschnitt von insgesamt 350 km Länge. BDX Företagen AB wurde bereits zuvor mit Betriebs- und Unterhaltsarbeiten auf den Bahnstrecken Luleå - Murjek und der Haparanda-Linie beauftragt. Mit dem neuen Auftrag ist BDX Företagen AB für den gesamten Abschnitt zwischen Luleå und Riksgränsen an der Grenze zu Norwegen verantwortlich.

"Dies ist eine strategisch wichtige Aufgabe für BDX Företagen AB und unsere Lieferanten, und es ist natürlich auch erfreulich, dass uns die schwedische Transportverwaltung Trafikverket weiterhin Vertrauen entgegenbringt. Der Auftrag ergänzt unsere bestehenden Betriebsvereinbarungen auf Straße und Schiene", sagt Fredrik Persson, CEO von BDX Företagen AB.

Auf den Strecken herrscht reger Verkehr, insbesondere Erztransporte, die von einer gut funktionierenden Eisenbahn rund um die Uhr abhängig sind. Dies, zusammen mit einem anstrengenden Klima, macht sie zu einer der anspruchsvollsten Betriebs- und Wartungsaufgaben in Schweden.

"Wir stellen uns dieser Aufgabe mit Stolz und gleichzeitig mit großer Demut, vor allem nördlich von Kiruna, wo das Klima hart ist. Der große Unterschied zur südlichen Malmbanan besteht darin, dass es ein langes Gebiet mit großen Entfernungen und viel mehr Schnee ist", sagt Andreas Karlsson, Geschäftsführer von BDX Rail.

Der Auftrag umfasst die Durchführung von Inspektionen, präventiver und sanierender Wartung sowie Winterdienst. Die Verpflichtung gilt 24 Stunden am Tag, 7 Tage im Jahr, was hohe Anforderungen an die Organisation stellt.

"Für uns bedeutet dies, dass wir die Organisation zusätzlich mit bis zu 70 neuen Mitarbeitern - Überwacher, Inspektoren, Elektrotechniker, Signaltechniker, Gleistechniker - verstärken müssen. Die Rekrutierung für diese Positionen beginnt sofort", sagt Maria Berglund, Projektleiterin bei BDX Rail. "Wir nehmen die guten Erfahrungen aus unserem Einsatz auf der südlichen Malmbanan mit, unter anderem mit einem flexiblen Maschinenpark, der mehrere verschiedene Aufgaben erfüllen kann. Dann werden auch weitere gleisgebundene Einheiten hinzukommen."

Bengt Dahlberg, WKZ, Quelle BDX Företagen AB

Zurück

Nachrichten-Filter