english

Donnerstag, 15 Oktober 2020 11:24

Großbritannien: Wie kam das Auto auf die Gleise?

nr2nr1
Fotos Scotrail, Network Rail.

Am 14.10.2020 kam es zu einer fast zweieinhalb Stunden dauernden Unterbrechungen einiger Zugverbindungen in Zentralschottland, nachdem ein Auto auf den Gleisen des Bahnhofs Stirling gelandet war. Das Fahrzeug hatte es irgendwie geschafft, sich in der Senke zwischen zwei Bahnsteigen zu befinden und war seitlich auf zwei Bahnlinien verteilt, mit einem stehenden Zug dahinter.

Beide Türen des Wagens wurden weit aufgestoßen. Es bleibt die Frage, wie das Auto vom hinter dem Bahnsteig liegenden Parkplatz auf die Gleise gekommen sei. Das Auto wurde schließlich gegen 17.32 Uhr von den Gleisen geräumt.

Der schottische Rettungsdienst bestätigte in einer Erklärung, dass zwei Personen in das Forth Valley Royal Hospital in Larbert gebracht wurden. Die britische Verkehrspolizei sagte, es gebe keine ernsthaften Verletzungen und niemand sei festgenommen worden.

Die Beamten werden nun den Vorfall untersuchen, um festzustellen, was passiert ist.

WKZ, Quelle Scotrail, Network Rail

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 15 Oktober 2020 11:51

Nachrichten-Filter