english

Montag, 26 Oktober 2020 12:43

Europäische Union: Kommissare Vălean und Várhelyi nehmen am Westbalkan-Ministerrat der Verkehrsgemeinschaft teil

Heute (26.10.2020) nehmen die EU-Kommissare für Verkehr, Adina Vălean, und für Nachbarschaft und Erweiterung, Olivér Várhelyi, zusammen mit den Verkehrsministern der sechs Westbalkan-Partner per Videokonferenz am dritten Ministerratstreffen des Vertrags zur Gründung der Verkehrsgemeinschaft (Transport Community) teil.

Der Ministerrat ist eine Gelegenheit, den kürzlich verabschiedeten Wirtschafts- und Investitionsplan für den Westbalkan zu erörtern, der die längerfristige sozioökonomische Erholung der Region und ihre wirtschaftliche Konvergenz mit der EU unterstützen soll. Der Plan legt den Schwerpunkt auf transeuropäische Verkehrsverbindungen und die Modernisierung der für die wirtschaftliche Entwicklung entscheidenden Infrastruktur, einschließlich Energieverbindungsleitungen, einer Grünen Agenda für die Region und der digitalen Transformation.

Es wird erwartet, dass die Partner bei dem Treffen Aktionspläne für Schiene, Straße, Verkehrserleichterungen und Straßenverkehrssicherheit verabschieden, um die Zusammenarbeit und Integration in diesen Bereichen voranzutreiben. Ihre Umsetzung wird der Schlüssel zur Untermauerung des Wirtschafts- und Investitionsplans der EU sein.

Die Verkehrsgemeinschaft, eine internationale Organisation, die sich aus der EU und ihren sechs Partnern des Westbalkans zusammensetzt, zielt darauf ab, die Integration der Verkehrsmärkte der Westbalkanländer in die EU zu beschleunigen, indem sie die Partner bei der Übernahme und Umsetzung der EU-Rechtsvorschriften unterstützt und Projekte fördert, die die regionalen Partner des Westbalkans untereinander und mit der EU verbinden.

WKZ, Quelle Eurostat

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 26 Oktober 2020 12:45

Nachrichten-Filter