Diese Seite drucken
Dienstag, 27 Oktober 2020 07:10

Italien: Drei neue Pop-Züge in Sizilien ausgeliefert

pop
Foto Trenitalia.

Drei neue Alstom-Pop-Züge von Trenitalia wurden gestern (26.10.20) an die Region Sizilien geliefert. Der Erneuerungsprozess der Flotte der Insel geht weiter, die Zahl der neuen Pop-Züge, die in Sizilien im Umlauf sind, steigt auf acht, fünf davon waren schon 2019 ausgeliefert worden. Die neuen Züge werden auf den Strecken Palermo - Messina und Messina - Syrakus verkehren.

An Bord eines der drei neuen Pop-Züge gibt es auch einen Automaten für Getränke und Snacks, die verpackt sind, um die Reise noch komfortabler zu machen. Sizilien ist die erste Region im Süden, in der Snacks an Bord verkauft werden.

Es wird insgesamt 43 neue Züge nach Sizilien geben. Zusätzlich zu den 21 Pop sind 5 elektrische Züge und 17 dieselelektrische Züge geplant, gemäß dem im Mai 2018 von der Region Sizilien und Trenitalia unterzeichneten Dienstleistungsvertrag, der Investitionen von über 426 Mio. EUR vorsieht, von denen etwa 325 Mio. EUR für die Anschaffung neuer Züge zur Verbesserung der regionalen und städtischen Mobilität auf der Insel verwendet werden sollen. Damit senkt sich das Durchschnittsalter der Züge auf 7,6 Jahre im Jahr 2021.

Technologisch fortschrittlich, geräumig und umweltfreundlich, erreicht der Pop eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h, kann bis zu 500 Personen mit über 300 Sitzplätzen befördern, verfügt über größere Fenster, um die Schönheit der Landschaft zu bewundern, ein Intranet-Portal, Kinderwagenbereich, LED-Beleuchtung, neue Klimaanlage, USB- und 220-V-Steckdosen zum Aufladen von Tablets und Smartphones sowie 8 Fahrradständer. Außerdem werden die nach Sizilien fahrenden Züge bereits ab diesen Lieferungen auf Wunsch der Region mit bequemen Tischen ausgestattet.

Die neuen Züge sind Teil des von der FS Italiane-Gruppe gewünschten umfangreichen Sanierungsplans für den Regionalverkehr, der eine wirtschaftliche Gesamtinvestition von rund 6 Mrd. EUR und über 600 neue Züge innerhalb von fünf Jahren vorsieht, davon 200 im Süden, um Qualität und Exzellenz auch im regionalen und städtischen Schienenverkehr zu gewährleisten.

441 Fahrten werden täglich von Trenitalia in Sizilien mit einer Flotte von 97 Zügen garantiert, dazu kommen 5.500 Verkaufsstellen, die über die ganze Region verstreut sind, und 1.205 Mitarbeiter.

WKZ, Quelle Trenitalia

Zurück