english

Montag, 20 November 2017 12:45

Frankreich: Region Grand Est bereitet sich auf Beitritt zum Agglo Basel vor

Am 1. Januar 2018 tritt die Region Grand Est dem Verband Agglo Basel bei, der die Entwicklung von Verkehr und Urbanisierung im trinationalen Raum Basel koordiniert. Mit diesem Projekt bestätigt die Region ihre Bereitschaft, Pionierarbeit bei der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen der Schweiz, Deutschland und Frankreich zu leisten. Mehr als eine Million Nutzer werden von diesem Projekt profitieren.

trireno

Nahezu 30.000 Grenzgänger vom Oberrhein reisen täglich in die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Das grenzüberschreitende RER-Netz Trireno (RER trinational Bâle) wird auf 7 Achsen von der Stadt Basel aus eingesetzt, um die folgenden Gebiete zu bedienen:

• die Kantone Basel-Stadt,
• Basel-Land,
• Aargau,
• Solothurn und
• Jura,
• das Land Baden-Württemberg und
• die Region Grand Est.

Bis 2030 können die Fahrgäste die Basler Bahnhöfe und Linien über das Stadtzentrum hinaus direkt und ohne Umsteigen erreichen, mit einer Frequenz von 15 Minuten im Stadtzentrum und mindestens 30 Minuten für die Randabschnitte des RER.

Die trinationalen RER-Züge ermöglichen es auch, den Bahnverbindungspunkt Euroairport zu erreichen, dessen Studien im Rahmen des Planungsvertrags Staat/Region 2015-2020 mit Unterstützung der Region Grand Est durchgeführt werden.

WKZ, Quelle Region Grand Est

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 20 November 2017 12:49

Nachrichten-Filter