english

Donnerstag, 12 November 2020 07:10

Tschechien: Tratec erhält Auftrag zur Modernisierung der 16 Bdmtee-Wagen für die Region Pardubice

cdw1cdw2
Fotos České dráhy/Pardubický kraj.

Die Tschechische Bahn České dráhy hat am 11.11.2020 einen Vertrag über die Modernisierung von 16 Bdmtee-Wagen (Waggonbau Bautzen) für die Region Pardubice (Pardubický kraj) abgeschlossen. Die Wagen werden komplett umgebaut, erhalten einen neuen und komfortablen Innenraum, Wi-Fi-Verbindung und ein übersichtliches digitales Informationssystem.

cdw4cfw3

"Wir haben mit Tratec - CS einen Rahmenvertrag für die Revitalisierung von Bdmtee-Wagen im Gesamtwert von bis zu 700 Mio. CZK (26 Mio. EUR) abgeschlossen. Der Prototyp dieses Wagens wurde Ende August dieses Jahres in den Probebetrieb genommen und hat seitdem auf der Strecke Česká Třebová - Kolín, für die er bestimmt ist, erfolgreich über 14.000 km zurückgelegt", sagte Jiří Ješeta, ČD Vorstand und Stellvertretender Generaldirektor für Handel.

"Wir haben einen Rahmenvertrag über die Revitalisierung von Bdmtee-Wagen abgeschlossen: Der Gewinner der Ausschreibung erhielt den Zuschlag für die Modernisierung von 16 Wagen für die Region Pardubice, die wir während ihrer Fertigstellung im Jahr 2021 schrittweise einsetzen wollen. Der Vertrag enthält auch eine Option auf die Modernisierung von weiteren 36 Wagen. Künftig könnten sie zum Beispiel in den Regionen Mittelböhmen oder Zlín befördert werden, wenn auch andere Regionen an solchen modernisierten Wagen interessiert sind."

"Die Modernisierung des Fuhrparks auf dem Territorium unserer Region war eines der Hauptmotive bei den Verhandlungen über den neuen Zehnjahresvertrag. Meine Kollegen und ich hatten die Gelegenheit, uns mit dem Prototyp des Wagens vertraut zu machen und der Unterschied ist auf den ersten Blick offensichtlich. Ich bin fest davon überzeugt, dass alle angekündigten Wagen zum versprochenen Termin, d.h. ab dem Frühjahr nächsten Jahres, zum Einsatz kommen werden", sagt der Präsident der Region Pardubice, Martin Netolický.

"Nach der Modernisierung werden wir die Wagen vor allem auf der Hauptverkehrsachse Kolín - Přelouč - Pardubice - Ústí nad Orlicí - Česká Třebová einsetzen. Sie werden in der Regel in dreiteiligen Wendezügen fahren. Das Set wird ein Paar modernisierte Bdmtee-Wagen und einen klimatisierten Steuerwagen der Serie 961 umfassen, der barrierefrei ist. Es wird nun auch Möglichkeiten für das Einsteigen von Passagieren im Rollstuhl umfassen", fügt Tomáš Netolický, Direktor des Regionalen Einkaufszentrums ČD in Pardubice, hinzu.

Bei der Modernisierung werden, wie bereits beim ersten Prototyp, neue Sitze mit Textilbezug eingebaut, die weitgehend wie in einem Flugzeug hintereinander angeordnet sind. Die übrigen, einander zugewandten Sitze haben größere Abstände und zwischen ihnen befindet sich immer ein Tisch. Die ursprünglichen Kunstledersitze mit nur wenig Platz für sitzende Kunden bot nicht den erwarteten Reisekomfort. Die Anzahl der Sitze in revitalisierten Fahrzeugen wird daher von derzeit 96 auf 79 reduziert, von denen drei Sitze umklappbar sein werden. Die Passagiere werden dadurch mehr Platz haben. Bei der Rekonstruktion des Wagens wird auch eine moderne Toilette mit einem geschlossenen System eingebaut.

WKZ, Quelle ČD

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 November 2020 19:29

Nachrichten-Filter