english

Montag, 16 November 2020 07:10

Großbritannien: East West Railway startet Beschaffung der Fahrzeuge

br stn aylesbury 15 06 08cr 165008 aylesbury 2 15 06 08
Fotos Rüdiger Lüders.

Fast drei Jahre nach der Gründung der East West Railway Company (EWR) hat diese jetzt eine Vorinformation zur Beschaffung von Triebzügen für den Einsatz auf dem westlichen Abschnitt der Strecke von Oxford nach Milton Keynes, Aylesbury und Bedford gestartet.

eaw
Grafik EWR.

Die East West Railway soll in einigen Jahren die gesamte Querverbindung zwischen Cambridge und Oxford bedienen und beabsichtigt einen Vorlaufbetrieb im westlichen Streckenabschnitt ab 2024 aufzunehmen. Die Planungen für den östlichen Teil zwischen Bedford und Cambridge begannen im Februar 2020.

Im TED-Anhang zum Amtsblatt der EU wurde jetzt die Anmietung von 12 oder 14 dreiteiligen Triebzügen mit ETCS Level 2 für die Dauer von mindestens vier Jahren ab 2024 angekündigt (2020/S 222-547341), wozu sich interessierte Firmen ab Ende November bei der EWR bewerben können. Dann werden auch die genauen Anforderungen an die Fahrzeuge bekanntgegeben.

cr 165025 aylesbury 2 15 06 08fgw 165129 oxford 2 15 06 11
Fotos Rüdiger Lüders.

Simon Blanchflower als Chef der EWR erklärte dazu: "In den vergangenen Monaten haben wir erfahren, was der Markt zu unserer technischen Spezifikation zu bieten hat. Das hat uns in die Lage versetzt, unsere Anforderungen so zu gestalten, dass wir mehr Flexibilität haben, um die richtigen Ergebnisse für unsere Kunden zu erzielen."

Während der ersten Phase des Betriebs der EWR soll stündlich jeweils ein Zug zwischen Oxford und Bedford, zwischen Oxford und Milton Keynes sowie zwischen Aylesbury und Milton Keynes verkehren. An diesen Bahnhöfen wird dann Anschluss an Züge aus bzw. nach London bestehen.

Rüdiger Lüders, Quellen East West Railway, Railway Technologie, TED

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 16 November 2020 08:00

Nachrichten-Filter