english

Montag, 23 November 2020 12:49

Schweiz: Abschnittsweiser Doppelspurausbau zwischen Contone und Tenero

Am Wochenende vom 27. bis 29. November 2020 finden umfangreiche Bauarbeiten an der Bahnstrecke zwischen Cadenazzo und Locarno statt. Wegen dieser Arbeiten im Rahmen des Projekts «Contone–Locarno: Abschnittsweiser Doppelspurausbau und Anpassung der Sicherungsanlagen» verkehren Ersatzbusse statt Züge.

Die Bauarbeiten zum Doppelspurausbau der Linie gehen weiter: Deshalb wird der Bahnbetrieb zwischen Riazzino und Gordola von Freitag, 27. November, 21.40 Uhr, bis Montag, 30. November, 4.00 Uhr, eingestellt. Alle Züge fallen zwischen Cadenazzo und Locarno aus. Es verkehren Ersatzbusse. Die Reisezeit verlängert sich dadurch um rund 30 Minuten.

Die Bahnersatzbusse verkehren in der Regel ab den Bahnhofvorplätzen. In Riazzino befindet sich die Haltestelle der Ersatzbusse an der Kantonsstrasse gegenüber der TAMOIL-Tankstelle. In Gordola halten die Busse an der bestehenden Bushaltestelle «Gordola Nord».

Abschnittsweiser Doppelspurausbau zwischen Contone und Tenero

Das Projekt «Contone–Locarno: Abschnittsweiser Doppelspurausbau und Anpassung der Sicherungsanlagen» sieht den Bau einer vier Kilometer langen Doppelspur zwischen der Brücke über den Ticino und der Brücke über die Verzasca vor.

Im Rahmen der Arbeiten, die im Januar 2019 begonnen haben, waren ursprünglich fünf Totalsperren vorgesehen. Diese sind nötig, um Arbeiten auszuführen, die bei laufendem Eisenbahnbetrieb nicht ausgeführt werden können. Allerdings konnte das Bauprogramm während der Corona-Krise und dem daraus resultierenden Baustellenstopp nicht eingehalten werden. Nun wird es zwei zusätzliche Wochenenden mit einem Totalunterbruch der Strecke geben, die Inbetriebnahme der Doppelspur erfolgt neu Ende März 2021 statt im Dezember 2020. Diese Verschiebung ist einer der Gründe für den regionalen Übergangsfahrplan, der vom 13. Dezember 2020 bis zum 4. April 2021 gelten wird.

Neue Brücke über den Navegna-Bach

Während des Totalunterbruchs am kommenden Wochenende finden gleichzeitig umfangreiche Arbeiten zu einem anderen Projekt auf der Linie Cadenazzo–Locarno statt. In Minusio, wo die Eisenbahnbrücke über den Navegna-Bach ersetzt wird, ist die Verschiebung der neuen Brücke vorgesehen. Die neue Beton- und Stahlkonstruktion, die in den letzten Monaten neben der alten Brücke entstanden ist, wird die Eisenbrücke aus dem Jahr 1905 ersetzen. Während dieser Arbeiten werden einige Strassen bei der Baustelle vorübergehend oder teilweise gesperrt.

TILO S20-Verbindungen: Bus statt Zug in den Nächten zwischen 30. November und 11. Dezember 2020

Ebenfalls im Rahmen des Projekts ist die Strecke zwischen Contone und Tenero von Montag, 30. November bis Freitag, 11. Dezember 2020, jeweils in der Nacht von 22.40 Uhr bis 5.05 Uhr gesperrt. Die Züge der Linie S20 werden zwischen Cadenazzo und Locarno durch Busse ersetzt. Längere Reisezeiten sind zu erwarten.

Pressemeldung SBB

Zurück

Nachrichten-Filter