english

Freitag, 04 Dezember 2020 07:10

Großbritannien: Längste Bahnhofssitzbank der Welt erneuert

scarnt 155346 scarborough 8 19 09 06
Fotos Network Rail, Rüdiger Lüders.

Der britische Bahninfrastrukturbetrieb Network Rail hat die denkmalgeschützte Sitzbank auf Bahnsteig 1 des Bahnhofs von Scarborough ausgebessert und somit für die Zukunft erhalten. Die einzigartige Sitzbank, mit 139 m Länge wohl die längste der Welt, ist an einer Stützmauer im Bahnhof Scarborough befestigt, der von Zügen der Bahngesellschaften Northern und TransPennine Express bedient wird.

br scarborough station 14 19 09 06tpe 68023 scarborough 5 19 09 06
Fotos Rüdiger Lüders.

Die Errichtung der Sitzbank erfolgte wahrscheinlich im Jahr 1883, als der heute denkmalgeschützte Ausflugsbahnhof am Gleis 1 von William Bell für die North Eastern Railway erbaut wurde, um die hohe Zahl von Touristen zu bewältigen, welche im Sommer die Küstenstadt in Yorkshire besuchen.

Mit einem Kostenaufwand von 14.500 GBP (16.000 EUR) hat Network Rail alle Schraubverbindungen der Bank erneuert, die Gusseisenträger neu gestrichen und die Holzteile ersetzt. Bei dem Ersatzholz handelt es sich um eine spezielle Art von Kiefernholz, genannt Accoya, das aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt und eine Lebensdauer von 50 Jahren hat.

Craig Hall als zuständiger Projektmanager von Network Rail bestätigte: "Dies ist eine einzigartige Sitzbank, und wir wollten erreichen, dass unsere Restaurierungsarbeiten ihr gerecht werden, damit sich Besucher und Anwohner auch in den kommenden Jahren an ihr erfreuen können."

Der Bahnhof Scarborough besitzt fünf Bahnsteige und wird jährlich von ca. 1 Mio. Reisenden genutzt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quelle: Network Rail, Wikipedia

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 Juli 2021 08:44

Nachrichten-Filter