english

Freitag, 18 Dezember 2020 07:10

Frankreich: Ausmusterungen bei der SNCF zum Jahresende 2020

sncf1sncf2
Fotos Torsten Schneider.

Bei einigen älteren Baureihen der SNCF hat es Ende 2020 ordentlich gerappelt. Ganz aus dem Dienst schieden die letzten Exemplare der Wechselstromlokomotiven der Baureihe 17000 und der Gleichstromtriebwagen der Reihe Z 7500.

sncf3sncf4

Von den 105 Fahrzeugen der BB 17000 hatten schon nur drei das Jahr 2020 und fünf das Jahr 2019 erlebt. Die Reihe Z 7500 umfasste zwar nur 15 Fahrzeuge, doch auch bei ihren Schwesterbaureihen Z 7300, (Zweisystem) 9500 und 9600 sowie (Wechselstrom) 11500 haben sich die Reihen schon mehr oder minder stark gelichtet.

Von den 75 Triebwagen der Wechselstromtriebwagen der Reihe Z 6400 ist nach zahlreichen Ausmusterungen in den letzten Wochen nur die erste Einheit übriggeblieben, Z 6401/02, die möglicherweise zur musealen Erhaltung vorgesehen ist.

Außerdem sind von den letzten sieben der 194 in Dienst gestellten Zweisystem-Elektrolokomotiven der Reihe BB 25500 aktuell, jedenfalls buchmäßig, nur noch zwei im Bestand, nachdem seit August sieben der ursprünglich 194 in Dienst gestellten Exemplaren ausgemustert worden waren. Ob die beiden angesichts der Verkehrseinschränkungen während der Corona-Pandemie und der bevorstehenden Feiertage noch regelmäßig eingesetzt werden, kann bezweifelt werden.

Mit den BB 17000 und 25500 verabschieden sich, mit Ausnahme derer der Lokomotiven in der markanten Nez-cassés-Formgebung, die letzten beiden älteren Elektrolokomotiv-Baureihen vom Plandienst auf den Schienen Frankreichs.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quelle Trains du Sud-ouest (Le parc matériel moteur SNCF), 

Zurück

Nachrichten-Filter