english

Samstag, 02 Januar 2021 12:00

Österreich: Moosachbrücke - mächtige Brücke im Flachland

P1190826P1190837

Dort wo der Salzburger Flachgau ans Oberösterreichische Innviertel grenzt schweift der Blick ungehindert über eine vermeintlich große Ebene bis zu den Bergen der Salzburger, Tiroler und Bayerischen Alpen. Am wenigsten erwartet man hier eine mächtige Eisenbahnbrücke, die wohl jeder Gebirgsbahn zur Ehre gereichen würde.

P1190817

Ihre Existenz verdankt die Brücke einerseits der bei St. Georgen tief eingeschnittenen Moosach, diese bildet seit Jahrhunderten die Grenze zwischen Salzburg und dem Innviertel und andererseits dem Bau der Lokalbahn Bürmoos - Trimmelkam (2014 verlängert bis Ostermiething). Gebaut wurde eine der ganz jungen, elektrischen Lokalbahnen zwischen 1949 und 1951 durch die Fa. Stern & Hafferl zur Erschließung eines Braunkohlebergbaus im Oberösterreichischen Trimmelkam.

Nach Schließung der Kohlengrube wurde die Bahn 1994 von der Salzburger Lokalbahn übernommen. Die Moosachbrücke hat die beachtliche Länge von 140m und liegt 20,5m über dem Bachbett der Moosach.

Errichtet wurde diese erste geschweißte Stahlbrücke Österreichs von der Voest-Linz wozu 225,5t Stahl zum Bau benötigt wurden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 31 Dezember 2020 17:33

Nachrichten-Filter