english

Dienstag, 12 Januar 2021 09:00

Serbien: Zwei neue Rangierlokomotiven für Infrastruktura železnice Srbiǰe

is2is3
Fotos Infrastruktura železnice Srbiǰe.

Der Serbische Infrastrukturbetreiber "Infrastruktura železnice Srbiǰe" hat zwei neue Rangierlokomotiven 622 001 und 002 von der tschechischen Firma "CZ Loko" erworben. Sie wurden in den regulären Verkehr überführt, nachdem alle notwendigen Tests durchgeführt und Genehmigungen eingeholt worden sind. Tschechische Experten schulten auch die Arbeiter für die Durchführung der Rangiermanöver.

is4is1

Die neuen Lokomotiven sind für Rangierarbeiten und das Ziehen von Güterzügen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 km/h vorgesehen. Dank der neuen Lokomotiven kann "Infrastruktura železnice Srbiǰe" den Transport von Material und Ausrüstung für den Wiederaufbau der Eisenbahninfrastruktur viel schneller und besser organisieren. Gleichzeitig wird "Infrastruktura železnice Srbiǰe" in der Lage sein, den Güterverkehr auf ihren Strecken besser und effizienter zu organisieren, die Züge schneller zu bilden und die Waggons kürzer auf den Gleisen zu halten.

Je nach Bedarf wird dies zu einer wesentlich besseren Aufnahme und Abfertigung von Eisenbahnkompositionen beitragen, insbesondere in Rangierbahnhöfen sowie in Bahnhöfen mit hohem Arbeitsaufkommen. Auf diese Weise kann die serbische Eisenbahninfrastruktur den Frachtunternehmen auf einem viel höheren Niveau als bisher dienen.

Die neuen Loks erfüllen alle internationalen und nationalen Standards und die installierten Geräte und Teile stammen von renommierten globalen Herstellern. Sie befinden sich an den Eisenbahnknotenpunkten Beograd und Niš und haben sich bereits als äußerst nützlich für die Durchführung der regulären Aufgaben erwiesen. So nahmen sie beispielsweise am Transport von Weichen für die Strecke nach Dimitrovgrad teil, transportierten für den Abschluss der Arbeiten im Bahnhof Odzaci Schwellen und Schotter, kümmerten sich um den Transport von Schotter für die Überholung der Regionalbahn Niš - Zaǰečar und am Eisenbahnknotenpunkt Kraljevo.

Der Wert der beiden neuen Rangierlokomotiven beträgt 2,1 Mio. EUR und die tschechische Firma "CZ Loko" lieferte sie vor dem vereinbarten Termin an "Infrastruktura železnice Srbiǰe". Es folgten Tests und Verfahren zur Erlangung von Verkehrsgenehmigungen für die serbischen Bahnen. Es wird geschätzt, dass die neuen Rangierlokomotiven bis zu 30 Jahre lang im Einsatz sein können.

WKZ, Quelle Infrastruktura železnice Srbiǰe

Zurück

Nachrichten-Filter