english

Dienstag, 28 November 2017 10:06

Polen: PKP Cargo fährt in die Gewinnzone

PKP Cargo erzielte im dritten Quartal 2017 einen konsolidierten Nettogewinn von 32,38 Mio. PLN. Im Vorjahr fuhr das Unternehmen noch einen Verlust von 5,99 Mio. PLN ein, berichtete das Unternehmen heute.

Das EBIT betrug 57,05 Mio. PLN gegenüber 7,88 Mio. PLN im Vorjahr. Der konsolidierte Umsatz erreichte im dritten Quartal 1.192,89 Mio. PLN gegenüber 1.090,77 Mio. PLN im Vorjahr.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2017 hatte das Unternehmen einen Nettogewinn von 51,74 Mio. PLN eingefahren, verglichen mit 201,24 Mio. PLN Verlust im Vorjahr. Der Umsatz betrug 3.460,3 Mio. PLN gegenüber 3.213,77 Mio. PLN im Vorjahr.

In den ersten 9 Monaten 2017 transportierte die PKP Cargo Group 88,1 Mio. t Fracht (+9 % gegenüber dem Zeitraum des Vorjahres) und leistete ein Transportvolumen von 22,9 Mrd. tkm (+10 %), während im dritten Quartal 2017 30,4 Mio. t (+6 %) bzw. 7,9 Mrd. tkm (+8 %) Fracht befördert wurden.

WKZ, Quelle PKP, Bankier.pl

Zurück

Nachrichten-Filter