english

Donnerstag, 14 Januar 2021 20:09

Dänemark: Behörde für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen führt sofortiges Verbot für alle Fahrten von Trailern auf Taschenwagen über den Großen Belt ein

Die dänische Behörde für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (Trafik-, Bygge- og Boligstyrelsen, TBST) führt ein sofortiges Verbot für alle Fahrten von Trailern auf Taschenwagen über den Großen Belt ein.

Hintergrund für das Verbot ist ein Vorfall vom 13. Januar 2021, bei dem sich ein Sattelauflieger auf einem Taschenwagen von DB Cargo verschoben hatte. Bei einer anschließenden Kontrolle in Nyborg wurde festgestellt, dass der Auflieger nicht im Verriegelungsschemel des Wagens befestigt war. Die Havariekommission untersucht den Vorfall.

Aufgrund der vorliegenden Informationen hat die TBST vorsorglich ein generelles sofortiges Verbot für den Transport von Trailern auf Taschenwagen über den Großen Belt erlassen. Das Verbot betrifft den Transport aller Arten von Anhängern auf so genannten Taschenwagen über den Großen Belt, unabhängig von der Art des Schemels / Sattels auf dem Wagen. Das Verbot gilt zunächst für 14 Tage, oder bis neue Informationen eine Aufhebung des Verbots ermöglichen.

WKZ, Quelle Trafik-, Bygge- og Boligstyrelsen

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 14 Januar 2021 22:22

Nachrichten-Filter