english

Donnerstag, 04 Februar 2021 16:43

Bulgarien: Dritte Smartron-Lokomotive "Kardam" im Fahrplan

smart3smart2

Die dritte Smartron-Lokomotive der BDŽ wurde bereits ausgeliefert und ist seit dem 28. Januar im Fahrplan unterwegs. Die neue Lokomotive wurde persönlich von Premierminister Bojko Borisov und dem Minister für Verkehr, Informationstechnologie und Kommunikation Rosen Želâzkov inspiziert, die das Lokomotivdepot Sofija und den Hauptbahnhof besuchten, um die brandneuen, recycelten BDŽ-Wagen zu inspizieren, die auch täglich in den Hochgeschwindigkeitszügen des Landes eingesetzt werden.

smart1smart4

Der neue Smartron wird nach Khan Kardam benannt, so wie traditionell jeder von ihnen nach einem bulgarischen Herrscher benannt wird. Er wird Kompositionen in der Richtung zwischen Sofija und Svilengrad bedienen.

Wir erinnern daran, dass die ersten beiden Smartron-Lokomotiven in Zügen fahren, die in den Richtungen Sofija - Burgas - Sofija und Sofija - Varna - Sofija verkehren. Jede von ihnen hat einen spezifischen QR-Code, bei dessen Scannen über ein mobiles Gerät Informationen über die Geschichte des Herrschers, nach dem die Lokomotive benannt ist, erscheinen. Ein weiteres interessantes Detail ist, dass auf der Stirn jeder von ihnen ein Buchstabe aus dem glagolitischen Alphabet abgebildet ist, somit haben die Lokomotiven einen pädagogischen Charakter, um an die reiche Geschichte Bulgariens zu erinnern.

Bis zum Ende des Jahres werden gemäß dem mit Siemens Tron abgeschlossenen Vertrag insgesamt 15 Smartron-Lokomotiven an die BDZ geliefert. Die Lieferung der neuen Lokomotiven ist Teil der Pläne der BDZ zur Modernisierung und Verbesserung des angebotenen Bahnangebotes.

WKZ, Quelle BDŽ

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 05 Februar 2021 08:57

Nachrichten-Filter