english

Mittwoch, 17 Februar 2021 08:00

Serbien: Rekonstruktion der Bahnhöfe auf der Schnellfahrstrecke Beograd - Novi Sad

izs3izs4
Bahnhof Zemun. Fotos Infrastruktura železnice Srbiǰe.

Anfang Februar sind die Rekonstruktion und der Bau der meisten Bahnhöfe zwischen Beograd und Novi Sad im Gange bzw. es werden vorbereitende Tätigkeiten durchgeführt, so dass die Bahnhofsanlagen bis Ende 2021 rechtzeitig mit dem Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke auf diesem Abschnitt fertiggestellt sein werden.

izs1izs2
Bahnhof Zemun, Projekte 1 und 2. Fotos Infrastruktura železnice Srbiǰe.

So werden zwischen Beograd und Novi Sad alle Bahnhöfe ein neues, schöneres, besseres und funktionelleres Aussehen erhalten, teilte der serbische Infrastrukturverwalter Infrastruktura železnice Srbiǰe mit.

In Übereinstimmung mit dem Projekt und der festgelegten Dynamik der Arbeiten am Bau der Hochgeschwindigkeitseisenbahn werden die bestehenden und neuen Bahnhöfe entlang der Strecke Beograd - Novi Sad gleichzeitig rekonstruiert. Auf diese Weise werden entlang dieses Abschnitts nicht nur die Züge, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 km/h zwischen Belgrad und Novi Sad verkehren werden, sondern auch die Bahnhofseinrichtungen den Fahrgästen eine schönere und angenehmere Reise bieten und den Ruf der Bahn in der Öffentlichkeit verbessern.

Dies ist umso bedeutsamer, wenn man weiß, dass bis vor einigen Jahren und dem Beginn der umfassenden Modernisierung der serbischen Eisenbahnen, einschließlich des Baus der Hochgeschwindigkeitsstrecke, aufgrund der jahrzehntelangen Vernachlässigung dieses Verkehrssystems in der vorangegangenen Periode viele Bahnhöfe zwischen Beograd und Novi Sad beschädigt, ruiniert und in äußerst schlechtem Zustand waren.

Die Ausgestaltung der Bahnhöfe auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Beograd - Novi Sad umfasst neben den Arbeiten an den Bahnhofsanlagen u.a. die Rekonstruktion der Bahnhofsgleise, die Renovierung bestehender und den Bau neuer Bahnsteige, die Installation von Anlagen zur Information und Lenkung der Fahrgäste sowie die Videoüberwachung.

So werden auf dem Abschnitt Beograd Centar - Stara Pazova die Bahnhöfe Novi Beograd, Zemun Polje, Stara Pazova und Nova Pazova rekonstruiert. In Zemun und Batajnica werden neue Bahnhofsgebäude gebaut, und die Haltestelle Tošin bunar wird an einen neuen Standort verlegt. Schließlich werden auf diesem Abschnitt der Hochgeschwindigkeitsbahn zwei neue Haltestellen gebaut: Altina und Kamendin.

its5ozs6
Bahnhof Batajnica, Projekt 1 und 2. Fotos Infrastruktura železnice Srbiǰe.

Die neu entworfenen Bahnsteige, die für den Regionalverkehr bestimmt sind, werden 220 Meter lang sein, für den Stadt-Umland-Verkehr 110 m, mit den typischen Überdachungen über dem Bahnsteig.

Der Auftragnehmer auf dem Abschnitt der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Beograd und Stara Pazova ist ein Konsortium der chinesischen Firmen "China Railway International" und "China Communications Construction Company". Das Projekt für das zukünftige Aussehen der Bahnhöfe wurde vom Verkehrsinstitut CIP in Zusammenarbeit mit der China Railway Design Corporation durchgeführt.

WKZ, Quelle Infrastruktura železnice Srbiǰe

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 17 Februar 2021 08:38

Nachrichten-Filter