english

Donnerstag, 18 Februar 2021 10:46

Kroatien/Tschechien: RegioJet hat mit dem Verkauf von Zugtickets nach Kroatien begonnen

Chorvatsko AstraRijeka RegioJet 2
Fotos RegioJet.

RegioJet, die führende mitteleuropäische private Personenbeförderungsgesellschaft, hat den Verkauf von Fahrkarten für ihren Sommerzug nach Rijeka, Split und Zagreb in Kroatien gestartet. Auch Tickets inklusive Anschlussbusse zu Dutzenden von Zielen entlang der Adriaküste sind erhältlich.

opdmnpkopfphlhoj

Wie im letzten Jahr sind die Fahrkartenpreise außerordentlich niedrig - für eine einfache Fahrt inklusive Reservierung und aller Dienstleistungen beginnen die Preise für eine Fahrt im Reisewagen mit Sitzplätzen bei 22,90 EUR (590 CZK); für eine Fahrt im Schlafwagen beginnen die Preise für eine volle Fahrkarte bei 30,90 EUR (790 CZK). Auf der Strecke nach Split beginnen die Preise bei 34,90 EUR (890 CZK) für einen Sitzplatz und 41,90 EUR (1.090 CZK) für eine Fahrt im Schlafwagen.

Im Fahrpreis sind immer die Sitz- oder Bettplatzreservierung und alle Borddienstleistungen enthalten, die die Fahrgäste während der Fahrt erhalten - u.a. kostenloses Wasser in Flaschen, Kaffee und ein kleines Frühstück, Internetanschluss oder Nutzung des Unterhaltungsportals RegioJet und weitere Borddienstleistungen.

Neben Sitzplätzen im Astra-Wagen (Großraumwagen mit Touchscreens an jedem Sitzplatz) können Fahrgäste auch Reisen im Schlafwagen buchen, wo sie mehrere Buchungsmöglichkeiten haben: Einzelbett, Bett in einem eigenen Abteil oder Buchung des gesamten Schlafwagens für eine geschlossene Gruppe von Fahrgästen.

Der erste Zug soll am Freitag, den 28. Mai, abfahren und wird auf der neuen Strecke fahren: Prag - Brünn - Bratislava - Budapest - Zagreb - Rijeka / Split.

Anschlussbusse aus Rijeka, Split und Gračac werden alle Urlaubsziele an der kroatischen Adriaküste bedienen - von Istrien bis Dubrovnik. Darüber hinaus werden Busse auch die Urlaubsorte Kotor in Montenegro und Neum in Bosnien und Herzegowina verbinden.

Radim Jančura, der Eigentümer von RegioJet kommentiert: "Wir sind zurück mit unseren Sommerzügen nach Kroatien. Es ist das Licht am Ende des Tunnels und wir freuen uns darauf, in diesem Jahr über hunderttausend Passagiere mit unseren kroatischen Zügen zu befördern. Dieses Jahr können wir mit allen Vorbereitungen viel früher beginnen und wir glauben, dass die Planung des Sommerurlaubs auch für unsere Kunden positiver ausfallen wird".

Die Zugverbindungen werden einen ähnlichen Fahrplan wie im letzten Jahr haben - mit Abfahrten aus Praha am Nachmittag um 16.46 Uhr, aus Bratislava um 21.17 Uhr und Budapest 00:05 Uhr nach Mitternacht. Die Züge werden auch in Brno, Břeclav und Györ halten.

Die Ankunft in Zagreb und Rijeka wird am Morgen des nächsten Tages sein, die Ankunft in Split am frühen Nachmittag. In der Gegenrichtung fahren sie nachmittags aus Split und abends aus Rijeka und Zagreb ab und kommen am Morgen des nächsten Tages in Budapest, Bratislava, Brno und Praha an.

Der erste Zug wird am 28. Mai abfahren und in den Monaten Mai, Juni und September werden die Züge dreimal wöchentlich verkehren. Die Gesamtkapazität soll mehr als 650 Passagiere in 15 Reisewagen erreichen. RegioJet wird mit seinen traditionellen Partnern zusammenarbeiten - beim Betrieb der Züge mit den Kroatischen Eisenbahnen HŽ auf dem Gebiet Kroatiens und auf dem Gebiet Ungarns mit Continental Railway Solution.

Die Züge von RegioJet nach Kroatien wurden zum ersten Mal im vergangenen Jahr während der Sommersaison betrieben. Insgesamt beförderten sie mehr als 60.000 Fahrgäste in beide Richtungen und wurden zu einem Symbol der letztjährigen Sommerferiensaison. Die durchschnittliche Auslastung lag bei 90 %.

WKZ, Quelle RegioJet

Zurück

Nachrichten-Filter