english

Montag, 22 Februar 2021 10:20

Russland: Prioritäten für die Entwicklung der RŽD im Jahr 2021

Der Erste Stellvertretende Ministerpräsident der Russischen Föderation und Präsident des Verwaltungsrates der Russischen Eisenbahnen Andrey Belousov fasste auf der jährlichen Vorstandssitzung die Ergebnisse des Jahres 2020 zusammen und skizzierte die Entwicklungsprioritäten für 2021.

"Russische Eisenbahnen ist von existenzieller Bedeutung für die russische Wirtschaft. Der Beitrag des Unternehmens zum russischen BIP betrug im vergangenen Jahr 5,5 %. RZD beschäftigt 720.000 Mitarbeiter. Das sind etwa 1 % aller Beschäftigten in der Wirtschaft sowie fast ein Viertel der Mitarbeiter des gesamten Verkehrssystems des Landes. Letztes Jahr standen wir vor einer einzigartigen Herausforderung: Die Coronavirus-Pandemie hat die Bahnindustrie hart getroffen, vor allem im Hinblick auf die Personenbeförderung", sagte er.

Laut Andrey Belousov hat Russische Eisenbahnen diese Kraftprobe mit Würde überstanden. Trotz der Schwierigkeiten, mit denen das Unternehmen konfrontiert war, erzielte es ein positives Finanzergebnis und platzierte erfolgreich ewige Anleihen, was die Umsetzung eines Investitionsprogramms in Höhe von 717 Mrd. RUB (7,91 Mrd. EUR) ermöglichte.

Der Vorstandsvorsitzende wies auf die Verdienste der Produktions-, Passagier-, Logistik-, Wirtschafts-, Investitions- und Baublöcke des Unternehmens hin.

"Ich möchte dem gesamten Team für die geleistete Arbeit danken, allen, die ohne Übertreibung im Notfallmodus gearbeitet haben. Während dieser schwierigen Zeit haben Sie effizient und reibungslos gehandelt. Sie haben es geschafft, unseren ununterbrochenen Betrieb sicherzustellen und die Qualität der Transportdienstleistungen aufrechtzuerhalten", betonte er.

Über die Aufgaben des Unternehmens im Jahr 2021 sprechend, merkte Belousov an, dass es vor allem notwendig ist, den ununterbrochenen Betrieb des Passagierkomplexes im Vorort- und Fernverkehr unter den Bedingungen der sich erholenden Nachfrage sicherzustellen. Ihm zufolge wird der Verkehr in den Vororten in diesem Jahr voraussichtlich um 12 % zunehmen, verglichen mit dem Niveau von 2019.

"Die Organisatoren des Vorortverkehrs - die Russische Eisenbahn, die Regionen und die Vorortunternehmen - müssen einheitlich arbeiten. Die Finanzierung der Verpflichtungen muss vollständig und pünktlich erfüllt werden. Gleichzeitig sollten unumstrittene Routen und Routen zu schwer zugänglichen Siedlungen nicht reduziert werden. Die Leistungen für die Bürger, die Anspruch darauf haben, sollten erhalten bleiben", sagte Belousov.

Er sagte auch, dass die bedingungslose Erfüllung aller Investitionspläne eine weitere wichtige Aufgabe ist. Das Volumen des Investitionsprogramms der Russischen Eisenbahnen für die Jahre 2021-2023 übersteigt 3 Billionen Rubel, wovon 731,6 Milliarden (8,07 Mrd. EUR) für das laufende Jahr vorgesehen sind. Besonderes Augenmerk sollte auf den Ausbau der BAM und der Transsibirischen gelegt werden, auf die Anschaffung neuen Rollmaterials und die verstärkte Überholung der Strecke.

Um die Transparenz des Bahntransports zu erhöhen, ist es darüber hinaus notwendig, einen Mechanismus für den Abschluss von Verträgen nach dem Prinzip "take or pay" mit unseren Hauptverladern zu implementieren. In erster Linie ist es notwendig, den Transport von Kohle zu erarbeiten. Belousov bezeichnete diese Aufgabe angesichts der gesellschaftlichen Bedeutung dieser Ladung als die akuteste im Moment.

Er wies darauf hin, wie wichtig es ist, im kommenden Jahr die sozialen Verpflichtungen gegenüber unseren Mitarbeitern zu beachten.

"In Anbetracht der Komplexität des vergangenen Jahres und der Arbeitsbelastung unserer Mitarbeiter muss das Unternehmen die strikte Erfüllung seiner sozialen Verpflichtungen sicherstellen", sagte Belousov.

Er erinnerte daran, dass diese Verpflichtungen im Tarifvertrag der Russischen Eisenbahnen verankert sind. Im letzten Jahr wurden dafür ca. 100 Mrd. Rubel (1,1 Mrd. EUR) bereitgestellt.

Pressemeldung RŽD

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 22 Februar 2021 10:21

Nachrichten-Filter