english

Mittwoch, 24 Februar 2021 10:00

Ukraine: Stadler prüft Zusammenarbeit mit Wagenreparaturwerk KEVRZ

ukr1ukr2
Fotos Ukrzaliznycja.

Vertreter des Schweizer Unternehmens Stadler Rail AG, das sich auf die Produktion von Schienenfahrzeugen spezialisiert hat, sind am 23. Februar zu einem Arbeitsbesuch im Elektrotriebfahrzeug-Reparaturwerks KEVRZ in Kyïv (Kiïvsʹkij elektrovagonoremontnij zavod, engl. Kyiv Electrical Carriage-Repair Plant) erschienen, um die Möglichkeit einer Lokalisierung der Produktion zu prüfen.

ukr4ukr3

So wird Stadler als einer der potentiellen Lieferanten von rollendem Material für das von Volodimir Žmak, Vorstandsvorsitzender der ukrainischen Eisenbahn Ukrzaliznycja, angekündigte Projekt zur Integration der Eisenbahn mit dem städtischen Verkehrssystem - City Express - gesehen, bei dem Großstädte mit ihren Satellitenstädten zu einem einzigen Verkehrsraum verschmolzen werden.

Laut dem stellvertretenden Vorstandsmitglied der Personenverkehrsfiliale, Oleksandra Percovsʹkogo, ist Ukrzaliznycja jetzt bereit, seine Vision und Pläne für das Projekt mit potenziellen Investoren zu besprechen und Entscheidungen auf der Grundlage der Machbarkeitsstudie, des wirtschaftlichen Effekts und des Grades der Lokalisierung der Produktion zu treffen.

Es wird daran erinnert, dass Volodimir Žmak an einem Treffen des Präsidenten der Ukraine, Volodimir Zelensʹkij, mit dem Management der Stadler Rail AG Anfang Februar teilgenommen hat, wo Perspektiven für die Zusammenarbeit besprochen wurden.

WKZ, Quelle Ukrzaliznycja

Zurück

Nachrichten-Filter