english

Sonntag, 03 Dezember 2017 09:33

Italien: Streik des Trenitalia-Personals im Trentino und in Südtirol am 6. Dezember

Die Gewerkschaften im Trentino und in Südtirol (Cgul Cisl, Uil, Ugl, Orsa und Fast) und die Arbeitnehmervertreter im Unternehmen bestätigten für Mittwoch, den 6. Dezember einen achtstündigen Streik der Zugführer und Lokführer von Trenitalia. Die Arbeitsniederlegung wird von 9.00 bis 17.00 Uhr erfolgen und betrifft alle Trenitalia-Züge, die in der Region bis Verona und Bassano verkehren.

Eurocity-Züge von und nach München, Frecce-Züge von und nach Rom und die Regionalzüge von SAD und Trentino Trasporti sind vom Streik ausgeschlossen.

Die physischen und verbalen Angriffe auf die Zügpersonale gingen unaufhörlich weiter, der letzte erfolgte vor wenigen Tagen gegen einen Zugführer in Bozen.

Nach dem ersten Streik am 7. September mit einem sehr hohen Maß an Zustimmung wurden von den Institutionen und Trenitalia Sofortmaßnahmen versprochen, die darauf abzielen, das Zugpersonal und damit die Sicherheit der Fahrgäste zu schützen. Das sei laut den Gewerkschften nicht der Fall gewesen. Die Gewerkschaften fordern mehr Kontrollen und mehr Trenitalia-Mitarbeiter in den Zügen.

GK, WKZ, Quelle Alto Adige

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 03 Dezember 2017 12:23

Nachrichten-Filter