english

Donnerstag, 25 Februar 2021 18:25

Frankreich: Fahrkartenverkauf zum Nachtzug Paris - Nizza gestartet

sncf1sncf2
Fotos Ministre délégué aux transports.

Zum heutigen Tag (25.02.2021) hat SNCF Voyageurs den Verkauf von Fahrkarten für die neue Nachtzugverbindung Paris - Nizza freigeschaltet. Die ersten Züge werden am 16. April 2021 vom Bahnhof Paris Austerlitz aus fahren.

Diese Eröffnung ist Teil des von der Regierung im September 2020 angekündigten Konjunkturprogramms France Relance. Alle Fahrkarten sind auf der Website und in der Anwendung Oui.sncf, in Bahnhöfen, in Geschäften und in von der SNCF zugelassenen Agenturen erhältlich.

Ab dem 16. April bis zum 31. August bietet dieser Nachtzug eine tägliche Hin- und Rückfahrt (unter der Woche und am Wochenende, ausgenommen Bautage) ab 19 EUR zwischen Paris und Nizza, d.h. 1.088 km. Reisende können ihre Tickets für Reisen bis Anfang Mai buchen. Die Buchungen werden schrittweise im März für Reisen über Anfang Mai hinaus ermöglicht.

Der Zug Paris - Nizza ergänzt das bestehende Nachtzugangebot in Frankreich mit den Strecken

• Paris - Rodez / Latour-de-Carol / Cerbère und
• Paris - Briançon.

Bis Ende 2021 werden zwei weitere Linien in Betrieb gehen:

• Paris - Tarbes und
• Paris - Wien (in Österreich).

Das Programm zur Aufrüstung der Fahrzeuge sowie die Anpassung der Wartungseinrichtungen für die Strecke Paris - Nizza und bald auch Paris - Tarbes ist im Rahmen des Konjunkturprogramms der Regierung vom September 2020 geplant und wird vom Staat (Agence de financement des infrastructures de transport de France - AFITF) mit 100 Mio. EUR finanziert.

Angesichts der Covid-19-Epidemie wird besonders auf die gesundheitliche Sicherheit in Nachtzügen geachtet: tägliche Reinigung der Züge mit geeigneten Reinigungsmitteln, Beachtung von Barrieregesten mit einer abstandsgerechten Belegung der Kojen. Das Tragen einer Maske bleibt während der gesamten Fahrt Pflicht. Die Belegung der Schlafwagenabteile ist auf 4 Fahrgäste beschränkt (statt der üblichen 6 in den Wagen der zweiten Klasse), und zwar in der "Kopf bei Fuß"-Position, um die Abstände zwischen den Fahrgästen zu maximieren. Liegewagen sind auf jedem zweiten Platz besetzt. Die Zugdesinfektion wird zwischen jeder Fahrt und regelmäßig während der Fahrt an den Teilen des Zuges durchgeführt, die mit den Händen der Fahrgäste in Kontakt kommen.

WKZ, Quelle SNCF

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 26 Februar 2021 06:24

Nachrichten-Filter